Westdeutsche Schach Tennis Meisterschaft – Kai Schoenwolff landet auf dem Treppchen

Auch dieses Jahr fand trotz Corona die westdeutsche Meisterschaft im Schach Tennis beim TC Grafschaft (Nähe Bad Neuenahr) statt. Alle 12 Teilnehmer mussten einen negativen Corona Test vorlegen, so dass dann ein Turnier auch aufgrund der neuen Coronaregeln in Rheinland Pfalz möglich wurde. So beschlossen auch Kai und Christian wieder am Turnier teilzunehmen, auch wenn aufgrund der kurzfristigen Turnierausschreibung nur eine Übernachtung im Clubheim möglich war.
Mehr lesen

Öffnung unseres Spiellokals im LAB ab Juni!

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs
Montags ab 18:30 für alle – und freitags von 17 bis ca. 20 Uhr für unsere Jugendlichen.

Das Training innerhalb der Räume ist für bis zu 10 Personen möglich – mit aktuellem (max. 24 h altem) negativem Testnachweis oder mit Genesungs- oder Impfdokument (gültig  ab 2 Wochen  nach der letzten notwendigen Dosis).

Auf der Terrasse ist ein relativ freier Beitrieb – ohne Maske unter Abstandsgebot möglich. Wir dürfen die Räume allgemein zum Auf- und Abbau des Materials sowie für die Saniäranlagen kurzzeitig – dann mit Maske – betreten.

Es gilt grundsätzlich unser  Hygienekonzept sowie die Grundsätze zur Ausübung von kontaktlosem Sport.

Grundsätze Sport und Hygienekonzept 2106

 

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2021

Gestern trafen sich zwischenzeitlich bis zu 22 unserer Mitglieder in einer dreieinhalbstündigen Videokonferenz zur Jahreshauptversammlung – eine Rekordteilnehmer*innenzahl seit … sehr langer Zeit. Natürlich lief die erste Fern-Versammlung etwas holprig, da zwar viele von uns inzwischen Erfahrungen mit Videokonferenzen haben aber jede neue Plattform auch ihre kleinen Haken aufweist. Letztlich konnten aber alle Punkte der Tagesordnung durchgeführt werden – und so darf ich hier berichten, dass dieser euer neuer Vorstand ist:

1. Vorsitzender: Thomas Rieling

2. Vorsitzender: Aaron Bernstengel

Schachwart: Achim Jürgens

Schatzmeister: Klaus Dräger

Kassenprüfer: Stefan Gottuk und Fabian Schulenburg

Mehr lesen

Jahreshauptversammlung 2021 am 29. März 2021

Liebe Diogenes*innen,

hiermit lädt euch der Vorstand satzungsgemäß (§ 8) zur Jahreshauptversammlung 2021 ein, die am 29. März um 19:30 stattfinden wird. Eine Einladung ist euch am 28. 02. 2021 per E-Mail zugestellt worden. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie ist damit zu rechnen, dass wir keine Präsenzversammlung durchführen dürfen. Für eine dann notwendige Online-Videokonferenz erhaltet Ihr rechtzeitig – spätestens am 22. März – ein Einladungslink wiederum per E-Mail.

Bitte nehmt trotz allem zahlreich an der Versammlung teil und überlegt, ob ihr eine Aufgabe im Verein übernehmen könnt, da wir mindestens den Posten des 2. Vorsitzenden neu besetzen werden müssen. Gebt auch gern schon Rückmeldung, wenn ihr ein bestimmtes Thema unter “Verschiedenes” besprechen möchtet.
Mit Fragen wendet euch bitte an vorstand@scdiogenes.de
Herzliche Grüße
Thomas Rieling
(1. Vorsitzender)

Auslosung Vereinsmeisterschaft

Aufgrund von nur 7 Anmeldungen wird die Vereinsmeisterschaft als 7-rundiges Rundenturnier stattfinden. Da ein Spieler in den ersten 2 Runden verschieben muss, besteht bis zum 1.10. noch für einen Spieler die Möglichkeit, in das Turnier einzusteigen. In dem Falle ersetzt der Nachrücker den Spieler “Kampflos”.
Die Paarungen wurden am 27.9. unter Aufsicht des Schachwarts per Zufallszahlengenerator ausgelost:

Rd. 1 28.09.20
Semir Zehic - Kampflos
Thomas Rieling - Torsten Johanssen    1 : 0
Leon Apitzsch - Ralf Hein    9.11.
Achim Jürgens - Klaus Dräger   1 : 0
Rd. 2 05.10.20
Kampflos - Klaus Dräger
Ralf Hein - Achim Jürgens   1 : 0
Torsten Johanssen - Leon Apitzsch   0 : 1
Semir Zehic - Thomas Rieling   9.11.
Rd. 3 26.10.20
Thomas Rieling - Kampflos
Leon Apitzsch - Semir Zehic  verlegt
Achim Jürgens - Torsten Johanssen   1 : 0
Klaus Dräger - Ralf Hein   0 : 1
Rd. 4 02.11.20
Kampflos - Ralf Hein
Torsten Johanssen - Klaus Dräger
Semir Zehic - Achim Jürgens
Thomas Rieling - Leon Apitzsch
Rd .5 16.11.20
Leon Apitzsch - Kampflos
Achim Jürgens - Thomas Rieling
Klaus Dräger - Semir Zehic
Ralf Hein - Torsten Johanssen
Rd. 6 23.11.20
Kampflos - Torsten Johanssen
Semir Zehic - Ralf Hein
Thomas Rieling - Klaus Dräger
Leon Apitzsch - Achim Jürgens
Rd .7 07.12.20
Achim Jürgens - Kampflos
Klaus Dräger - Leon Apitzsch
Ralf Hein - Thomas Rieling
Torsten Johanssen - Semir Zehic

Offizielle Nachholtermine sind der 19.10., 9.11. und 30.11.

Hamburger Herbstmeisterschaft

Für den Neustart des Spielbetriebs findet z.Zt. die Hamburger Herbstmeisterschaft statt – ein Turnier für Vierermannschaften in Sechsergruppen. Wir sind mit einer Mannschaft in der Liga 3A dabei.
In Runde 1 spielten wir in Fischbek – viel kann ich dazu nicht sagen, aber wir konnten mit 2,5:1,5 gewinnen. Jasmin konnte einen Sieg einfahren, Dominik, Semir und Ralf spielten Remis gegen einen den Zahlen nach etwas stärkeren Gegner.
Gestern empfingen wir dann HSK5, die HSK-Seniorenmannschaft in unserer Staffel. Den ersten Sieg fuhr dabei Semir ein, der nach einer gewissen Passivität in der Eröffnung Aktivität erlangen konnte, dann auch deutlich besser stand und dann von einem Fehler des Gegners profitierte. Gegen 21 Uhr legte dann Emir nach, auch hier war der Sieg klar abzusehen. Bei Stefan sah es im Grunde lange Zeit ausgeglichen aus, bis auf seinen Doppelbauern war die Partie eigentlich durchgehend ausgeglichen. Und so kam es auch zum Remis. Die interessanteste Partie hatte Dominik, der schlecht aus der Eröffnung kam, dann aber in ein Endspiel L+S+6B vs. T+L+5B bei ungleichfarbigen Läufern kam. Beide Spieler gingen nicht auf ein generisches Remisangebot ein, und Dominik spielte jetzt gut nach vorne, bis sein Gegner die Qualität zurückgab und Dominik letztlich gewinnen konnte. 3,5:0,5, am 23.10. geht es zu HSK3, hier könnte die Entscheidung um den Gruppensieg fallen.