Auslosung Vereinsmeisterschaft

Aufgrund von nur 7 Anmeldungen wird die Vereinsmeisterschaft als 7-rundiges Rundenturnier stattfinden. Da ein Spieler in den ersten 2 Runden verschieben muss, besteht bis zum 1.10. noch für einen Spieler die Möglichkeit, in das Turnier einzusteigen. In dem Falle ersetzt der Nachrücker den Spieler “Kampflos”.
Die Paarungen wurden am 27.9. unter Aufsicht des Schachwarts per Zufallszahlengenerator ausgelost:

Rd. 1 28.09.20
Semir Zehic - Kampflos
Thomas Rieling - Torsten Johanssen    1 : 0
Leon Apitzsch - Ralf Hein    9.11.
Achim Jürgens - Klaus Dräger   1 : 0
Rd. 2 05.10.20
Kampflos - Klaus Dräger
Ralf Hein - Achim Jürgens   1 : 0
Torsten Johanssen - Leon Apitzsch   0 : 1
Semir Zehic - Thomas Rieling   9.11.
Rd. 3 26.10.20
Thomas Rieling - Kampflos
Leon Apitzsch - Semir Zehic
Achim Jürgens - Torsten Johanssen
Klaus Dräger - Ralf Hein
Rd. 4 02.11.20
Kampflos - Ralf Hein
Torsten Johanssen - Klaus Dräger
Semir Zehic - Achim Jürgens
Thomas Rieling - Leon Apitzsch
Rd .5 16.11.20
Leon Apitzsch - Kampflos
Achim Jürgens - Thomas Rieling
Klaus Dräger - Semir Zehic
Ralf Hein - Torsten Johanssen
Rd. 6 23.11.20
Kampflos - Torsten Johanssen
Semir Zehic - Ralf Hein
Thomas Rieling - Klaus Dräger
Leon Apitzsch - Achim Jürgens
Rd .7 07.12.20
Achim Jürgens - Kampflos
Klaus Dräger - Leon Apitzsch
Ralf Hein - Thomas Rieling
Torsten Johanssen - Semir Zehic

Offizielle Nachholtermine sind der 19.10., 9.11. und 30.11.

Hamburger Herbstmeisterschaft

Für den Neustart des Spielbetriebs findet z.Zt. die Hamburger Herbstmeisterschaft statt – ein Turnier für Vierermannschaften in Sechsergruppen. Wir sind mit einer Mannschaft in der Liga 3A dabei.
In Runde 1 spielten wir in Fischbek – viel kann ich dazu nicht sagen, aber wir konnten mit 2,5:1,5 gewinnen. Jasmin konnte einen Sieg einfahren, Dominik, Semir und Ralf spielten Remis gegen einen den Zahlen nach etwas stärkeren Gegner.
Gestern empfingen wir dann HSK5, die HSK-Seniorenmannschaft in unserer Staffel. Den ersten Sieg fuhr dabei Semir ein, der nach einer gewissen Passivität in der Eröffnung Aktivität erlangen konnte, dann auch deutlich besser stand und dann von einem Fehler des Gegners profitierte. Gegen 21 Uhr legte dann Emir nach, auch hier war der Sieg klar abzusehen. Bei Stefan sah es im Grunde lange Zeit ausgeglichen aus, bis auf seinen Doppelbauern war die Partie eigentlich durchgehend ausgeglichen. Und so kam es auch zum Remis. Die interessanteste Partie hatte Dominik, der schlecht aus der Eröffnung kam, dann aber in ein Endspiel L+S+6B vs. T+L+5B bei ungleichfarbigen Läufern kam. Beide Spieler gingen nicht auf ein generisches Remisangebot ein, und Dominik spielte jetzt gut nach vorne, bis sein Gegner die Qualität zurückgab und Dominik letztlich gewinnen konnte. 3,5:0,5, am 23.10. geht es zu HSK3, hier könnte die Entscheidung um den Gruppensieg fallen.

Helden des Monats in der Quarantäneliga

Sonntags und Donnerstags geht es beim Online-Blitz auf lichess.org immer weiter um Auf- und Abstieg und viele spannende Momente in den eigenen Partien und gemeinsam in der Teamwertung. Es gibt gute und schlechte Tage – jedenfalls kann man für 2 Stunden durchdrehen und schnell mal vom Deppen zum Helden werden. (Umgekehrt geht es natürlich auch – aber dazu hat die Evolution unserem Hirn ja den “Vergessenmodus” eingebaut. Fragt mich bitte nicht, was die Evolution mit unserem Hirn macht, wenn wir dauernd schlecht spielen und alles vergessen können … es hat aber jedenfalls noch den “Betäubenmodus” in der Hinterhand.)

Damit vielleicht noch etwas Anreiz dazu kommt – zumal die Zeit für dieses Spielchen bei den meisten wieder knapper geworden ist – gibt es hier nun die genbührende HELDENVEREHRUNG: The Hook is ruining again!

Lichesshelden201008

(Zur besseren Lesbarkeit draufklicken!)

Die Männer aus der Tonne ziehen durch den rauschenden Herbst – die Quarantäne-Liga wird für uns zur Konstante: am Sonntag, den 11. spielen wir zum 5. Mal in Folge in der 7. Liga! Zugegebenermaßen hing das Faß schon mehr als einmal nur noch am seidenen Faden – und darum helft, wenn ihr könnt.

 

Held des Monats September: Christian Laqua!

Lichesshelden2009end

 

Einladung zur Vereinsmeisterschaft 2020

Liebe Diogenesen,

auch in diesem Jahr findet wieder unsere Vereinsmeisterschaft statt, dieses Jahr allerdings nicht als offenes Turnier.

Anmeldungen bitte bis zum 26.9. beim Schachwart, bitte auch von denen, die bereits Interesse angemeldet hatten. Im Falle einer zu großen Teilnehmerzahl (> 16) gilt das First Come, First Serve Prinzip, wobei diejenigen, die sich an der Vorabfrage beteiligt haben, bevorzugt werden.

Das Turnier findet im Zeitraum 28.9.-14.12 statt. Alle weiteren Details findet Ihr in der Ausschreibung: VM2020.

Ich freue mich auf Eure Anmeldungen.

Achim

Online-Ligabetrieb – auch für Zuschauer!

Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL)

Diogenes startet in der 1. Liga (B)! Zwar als Startnummer 31 von 32 – aber das Leben als Außenseiter ist ja auch nicht immer schlecht. Hier findet Ihr die Termine und eine Wegbeschreibung für Zuschauer. Ihr könnt live dabei sein! https://dsol.schachbund.de/

Und weiterhin spielen wir sonntags und donnerstags (je 20 Uhr) in der Quarantäne-Liga! Per Link im Terminkalender oder hier: Lichess-Quarantäne.

Da seid Ihr alle gefordert, da natürlich nicht immer dieselben Blitzer Zeit zur Teilnahme haben. Beliebig viele Spieler erkämpfen die 6 bis 8 besten Ergebnisse (je nach Klasse), die gewertet werden! Wer will, erlebt Dauerfeuer im Blitzschach!

Mehr lesen

3. Liga nicht zu halten – das Leben geht weiter, auch beim Schach!

Chancenlos gegen übermächtige Gegner präsentierte sich der SC Diogenes und konnte den Abstieg aus der 3. Liga nicht verhindern. – Vor acht Wochen hatte ich noch vom „Lebenszeichen im Abstiegskampf” der Oberliga geschrieben und nun? – Das Leben geht weiter! Trotz aller physischer Distanz und der Unterbrechung der Saison in allen Sportarten können wir soziale Nähe erlebbar machen und gegen den Stillstand am Brett spielen, spielen, spielen… – nebenbei auch noch plaudern, jedenfalls im Chat und über Grenzen hinweg und das jeden Tag!

Mehr lesen