SC Diogenes 3 – versöhnlicher Saisonabschluß

Mitten in den gestrigen Unwettern beendeten wir unsere enttäuschend verlaufene Bezirksligasaison. Doch zumindest der Abschluss war versöhnlich.

Es ging schon damit los, dass die Mannschaft schon eine Woche vor dem Kampf stand, da fast alle spielberechtigten Spieler zugesagt hatten und Aaron als Ersatz bereit stand. Als dann kurzfristig Peter-Michael ausfiel, sprang Stefan dann doch noch kurzfristig ein und wir konnten mit eine nominell im Schnitt 100 DWZ Punkte bessere Mannschaft gegen SKJE4 aufbieten. Wenn auch nicht zu Kampfbeginn, da fehlten bei beiden Teams ich glaube noch jeweils 2 Spieler. Und diese wurden bestraft: Der Dominik sowie der Gegner von Sven durch den kurz nach 7 begonnenen Wolkenbruch, Fabian durch Benzin- und Bedenkzeitverbrauch, weil er versehentlich zum SKJE gefahren ist, mein Gegner durch eine kampflose Niederlage.

Mehr lesen

SC Diogenes 3: Desolater Auftritt bei Bille

Wer sich an die Hamburger Vereine in der Hinrunde der Fußball Bundesliga erinnert, dürfte eine ungefähre Vorstellung des Auftritts von Diogenes 3 gestern Abend bei Bille 2 haben. Die Ausgangssituation war eigentlich klar: aufgrund der kuriosen Tabellensituation ist es durchaus nicht unwahrscheinlich, dass 7 Punkte nicht  zwingend für den Klassenerhalt reichen, denn sollte Marmstorf in Runde 8 bei Barmbek (bislang 3 Punkte) gewinnen und wir gegen Bille verlieren, würde Bille mit 7 Punkten in der Tabelle vor uns stehen und am letzten Spieltag bei Marmstorf (dann 6 Punkte) antreten – ein nicht ganz unrealistisches Szenario. Sollte dazu HSK13 aus den Spielen gegen die Schachfreunde und die, in diesem Szenario dann schon abgestiegenen Barmbeker, noch einen Mannschaftspunkt holen, würden wir gegen mindestens einen Mannschaftspunkt für den Klassenerhalt benötigen – dann ohne Michael, den wir der unterbesetzten 1. Mannschaft zur Verfügung gestellt haben (für die Niederlage gegen Lübeck), damit die zweite Mannschaft ungeschwächt die Landesliga sichern kann – bis hierhin also ein super gelaufener Plan. … Mehr lesen

SC Diogenes 3 (,5): Lange Schlacht gegen den Tabellenletzten

Bei seinem letzten Einsatz meinte Stefan zu mir: “Gegen Marmstorf müssten wir auch mit ein paar Ersatzspielern gewinnen können.” Nun ja, das probierten wir dann mal aus, den aus verschiedensten Gründen traten wir ohne unser Ranglistenplätze 1-4 sowie 8 an. Dafür sprangen Ramona sowie erstmals Aaron und Jeanette aus der 4. Mannschaft ein. Und somit standen wir vor einem laut Zahlen recht ausgeglichenen Kampf – unser DWZ-Schnitt lag diesmal ca. 130 Punkte unter unserem Saisonmittelwert und war 171 Punkte schlechter als in der Vorrunde.

Mehr lesen

SC Diogenes 3: Mitten inne Stadt zum Sieg gedaddelt

Am gestrigen Hamburger Fußballspieltag durften wir mal wieder bei Barmbek antreten – und mit unserer Aufstellung waren wir tatsächlich klarer Favorit. Bei uns fehlten nur Peter-Michael L. und Fabian B., eigentlich sollte dafür Ramona spielen, die aber 22 Stunden vor dem Kampf absagte, dafür aber innerhalb von 90 min Fabian Höfer organisierte, der am Morgen des Spieltags von Thomas nachgemeldet wurde und – wenn auch mit angekündigter Verspätung – unser Team komplettierte. Barmbek 3 (ihre schwächere Bezirksligamannschaft) fehlten nominell 4 Spieler, und so waren wir an 7 Brettern nominell überlegen.

Mehr lesen

SC Diogenes 3: Die Aufholjagd geht weiter

Nachdem wir in Runde 4 endlich punkten konnten, durften wir gestern Abend am Millerntor antreten. Die Ausgangssituation war klar – St.Pauli 6 ist mit 7:1 Punkten gestartet, wir waren dennoch vom Kader her klarer Favorit. Allerdings gibt es da natürlich das permanente Aufstellungsproblem: Dank 2 Einsätzen in den oberen Mannschaften fehlten Michael und Sven sicher, dazu hatten auch Hans-Werner und Stefan keine Zeit. Holger passte der Termin nicht wirklich, und Fabian hatte schon zu Saisonbeginn den Kampf abgesagt. Zumindest die 2 letztgenannten ließen sich eines besseren belehren. Dennoch brauchten wir 3 Ersatzspieler, und da ich von den 7 Tagen vor dem Kampf 5 Tage nicht in Hamburg war, die Nachwuchsspieler die Woche vor dem Kampf auf Endrunde waren und darüber hinaus einige Spieler absagten, traten wir nur zu siebt an – Ramona und Malte rückten diesmal nach.

Mehr lesen

SCD 3: Endlich mal Schach gespielt

Nach dem miserablen Saisonauftakt mit 2 Kämpfen mit 2 Mann Unterzahl und einer dummen Niederlage bei HSK13, die von Aufstellungschaos und grippalen Effekten geprägt war, empfingen wir gestern HSK14. Bei uns fehlten mit Dominik und Holger 2 Topspieler, dafür rückte Klaus nach, doch auch der HSK hatte “Probleme” – erstmals in dieser Saison fehlten so viele der 11 gemeldeten Spieler, dass 3 Ersatzleute eingesetzt werden mussten. … Mehr lesen