Erfolgreiche Reise nach Wedel für Dio 3

 Beflügelt von der erfolgreichen JHV am Tage zuvor reiste die Dritte ins ferne Wedel  (für die, die Wedel nicht kennen, liegt irgendwo in Schleswig-Holstein, darf aber im Hamburger Schachverband mitspielen).

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

 

                                       Bezirksliga C Runde 4 20.2.2018 —————————————————————- Wedel – Diogenes 3 —————————————————————-

1. 1 Lamzin,Victor 0 – 1 Rieling,Thomas 21

2. 2 Reimann,Norbert 1 – 0 Buchholz,Robert 22

3. 3 Timm,Ulrich 0 – 1 Müller-Navarra, Sylvin

4. 4 Dittmann,Thorger 0 – 1 Gröppel,Peter 24

5. 5 Law,Robert 1 – 0 Haack,Stefan 27

6. 6 Bartels,Jan ½ – ½ Böttcher,Sven 28

7. 7 Schmeichel,Wolfgang 0 – 1 Hoffeins,Hans Werner 29

8. 8 Kobras,Karlheinz 0 – 1 Jürgens,Achim 31

Gesamt: 2.5-5.5

 

Höchststrafe für Schachfreunde 3

Ich habe noch nie einen Erwachsenenkampf 8:0 gewonnen. Am 15.02. war es  soweit. Die Super-Stadtligamannschaft von Dio 2 hat sich gerächt für die Niederlage 2 Wochen vorher bei Dio 1 (siehe Bericht Torben).

Schachfreunde III  0 - 8  SC Diogenes II
 21  Niemeyer,C.   0 : 1  Hochgräfe,M.  11 
 25  Zippert,G.    0 : 1  Neumann,M.    12 
 28  Neelsen,A.    0 : 1  Hein,R.       13 
 29  Jaeger,T.     0 : 1  Apitzsch,L.   14 
 31  Eckert,J.     0 : 1  Müller,D.     15 
 35  Frish,W.      0 : 1  Bartels,H.    16 
 37  Meyer,M.      0 : 1  Kalla,C.      17 
 57  Nunez,K.      0 : 1  Hohlfeld,W.   18

Dio 2 – viel Luft nach oben

Dieser Artikel ist von Dominik. In guter alter Tonnen-Tradition werde ich (Markus) mit [*] – versehen meinem Müll dazugeben:

Dio 2 in Top-Besetzung (mit dem oft kopierten, selten erreichten Markus H. [* Kampfname ‘Mr. Prophylaxis’] an Brett 1) gegen HSK 8, offenbar ersatzgeschwächt. Was soll da schiefgehen? Naja, so einiges.

Zuerst gibt es einen kampflosen Punkt von Leon an Brett 4. Dann geht aber doch einiges schief, trotz hoher DWZ-Überlegenheit an den meisten Brettern: Markus an 1 kommt irgendwie nicht richtig in die Partie und muss schließlich Remis machen [* Gegner spielte die ganze Zeit gut und lehnte sogar ein Remis von mir ab, das muss man sich mal vorstellen!]. Auch Holger B. an 6 kann sich, wenn ich das richtig gesehen habe, nur mit Mühe in ein Dauerschach retten. Bei Christian [* L., Kampfname ‘Kommander Kalla’] an 7 riecht es mit ungleichfarbigen Läufern im Endspiel nach Remis, allerdings sind auch noch Türme auf dem Brett [* Stimmt nicht, Stellung war klar gewonnen!]. Michael spielt an 2 eine typische Michael-Partie – erst geht es langsam los, dann geht es rund und am Ende gewinnt meistens Michael. So auch diesmal, stark [* Ein wunderschönes Matt am Ende] ! Zwischenzeitlich hat Kai festgestellt, dass sein Gegner an 8 auf dem Papier eher an Brett 1 gehört. Diese seltsame Aufstellung führt zum ersten vollen Punkt für den HSK. Ralf an 3 lehnt zunächst Remis ab, um dann plötzlich mit einem Bauern weniger im Turmendspiel zu landen. Ähnlich bei mir an 5: Erst ein (implizites) Remisangebot [* Du kannst uns mit Deiner eloquenten Kommunikation nur partiell imponieren] abgelehnt und plötzlich stehe ich gegen einen doch recht soliden Jugendlichen komplett hinten drin. Geht da also noch was für den HSK? Nein! Erst gewinnt Christian sein Endspiel doch noch irgendwie [* Müller- und Markus-Training zahlt sich dann doch irgendwann mal aus], dann macht mein Gegner kurz nach der Zeitkontrolle seinen einzigen, dafür allerdings fatalen Fehler – ein unverdienter Sieg. Und last but not least kann auch noch Ralf seinen Gegner dazu bringen, soviel Bedenkzeit für das Turmendspiel zu verbrauchen, dass am Ende keine mehr übrig ist [*Müller- und Markus….] – noch ein voller Punkt!

In Summe also 6-2 für uns, aber in der Höhe war dieser Sieg absolut nicht verdient und wenn wir wirklich um den Aufstieg mitspielen wollen, ist noch viel Luft nach oben [*8:0 oder was willst Du?] !

Dominik

SV Eidelstedt Neujahrsturnier

Am 13.01. fand das traditionelle SVE-Neujahrsturnier statt. 9 Runden a 15 Minuten an einem Tag. Das Startgeld und Preisgeld wurde erhöht, sodass sich mit GM Gustaffsson, GM Epishin, GM Schröder, IM Kollars, IM Carlstädt einige Hochkaräter anmeldeten.

Von Dio mit dabei neben mir leider nur noch Roman und Peter. Von Schachfreunde gar keiner.

Ich durfte nach 3/3 gegen fast die gesamte Topriege spielen. Gegen Kollars und Karlstädt remis, gegen Gusti meine einzige Niederlage, in der Schlussrunde dann Remis gegen Schröder. War eine Top-Erfahrung für mich und ich konnte endlich mal wieder meine Eröffnungen testen. O-Ton ich gegen Gusti: “Deine Eröffnung war nicht gut, oder? Er:”Ja, war nicht gut!”

Am Ende reichte es mit 6/9 zu einem Geldpreis und dem 7. Platz gleich hinter Gusti. Roman erzielte 5,5, Peter 4 Punkte. Hier die Endtabelle:

 

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer TWZ At Verein/Ort S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Schröder, Jan-Christ 2570 SV 1920 Hofheim 6 3 0 7.5 54.0 44.50
2. Epishin, Vladimir 2486 S SV Lingen 6 2 1 7.0 53.5 40.25
3. Carlstedt, Jonathan 2397 Hamburger SK 5 4 0 7.0 50.0 37.50
4. Meißner, Felix 2331 Hamburger SK 7 0 2 7.0 49.0 35.50
5. Kopylov, Michael 2390 SK Norderstedt 6 1 2 6.5 48.0 33.50
6. Gustafsson, Jan 2634 Baden Baden 6 0 3 6.0 54.5 33.00
7. Dr. Hochgräfe, Markus 2398 SC Diogenes 4 4 1 6.0 50.5 31.50
8. Uksini, Bardhyl 2290 J Hamburger SK 5 2 2 6.0 48.5 31.50
9. Krause, Benedict 2469 SK Norderstedt 5 2 2 6.0 48.5 29.50
10. Dr. Reddmann, Hauke 2233 Wilhelmsburg 5 2 2 6.0 47.5 30.00
11. Faika,, Michael 2135 Hamburger SK 6 0 3 6.0 47.0 28.00
12. Kopylov, Daniel 2226 J Tura Harksheide 6 0 3 6.0 43.5 24.50
13. Kollars, Dmitrij 2510 J Hamburger SK 4 3 2 5.5 57.0 32.50
14. Peterwitz, Klaus 2026 Bargteheide 4 3 2 5.5 46.0 25.25
15. Günther, Patrick 2077 Elmshorner SC 5 1 3 5.5 43.0 22.25
16. Trisic, Aleksandar 2291 Weisse Dame 5 1 3 5.5 42.5 23.75
17. Korba, Roman 2151 SC Diogenes 5 1 3 5.5 40.5 22.00

3. HSK-Weihnachtsopen 2017

Vom 27.12.-30.12.17 fand beim HSK zum 3. Mal ein Weihnachtsopen statt. 7 Runden an 4 Tagen. Leider war außer mir kein weiterer Diogenese dabei und auch Besuch gab es keinen. Schade! Ist doof, solche Turniere komplett alleine zu bestreiten. Von den Schachfreunden waren einige alte Hasen anwesend und es wird sicherlich auf der Homepage auch einen entsprechenden Bericht geben. Christian K. spielte in Paderborn mit und Tom in Böblingen.

Zum Turnier:
Ich war an 2 gesetzt. Favorit war GM Petar Genov, den ihr noch vom Simultan der 40-Jahr Feier kennt. Ebenfalls Hoffnungen auf den Sieg konnten sich noch einige 2300er und insbesondere IM Souleidis machen.

Ich startete mit 2 Siegen gegen schwächere Gegner, gab dann in der 3. Runde verdient ein Remis ab, weil mein Gegner eine gute Eröffnung wählte. Runde 4 war dann wieder ein leichter Sieg. mit 3,5/4 spielte ich in Runde 5 gegen GM Genov, der bis dahin 4/4 hatte. Mit Weiß konnte ich Vorteil im Katalanen erlnagen, gab dann aber früh Remis, weil ich das ganze Turnier erkältet war und Kräfte schonen wollte. In Runde 6 hatte ich eine wichtige Slawisch-Theoriestellung gegen Nedic auf dem Brett. Er opferte einen Bauern und hatte Kompensation, schmiss dann aber einzügig die Partie weg. In der letzten Runde hatt ich dann noch einen Jugendlichen mit Weiß, gegen den ich recht leicht gewann.
Mit 6/7 (Elo-Performance 2446)  konnte ich erstmals in meiner Schachkarriere ein Open gewinnen. Punktgleich mit mir aber schlechterer Buchholz Ertan Can von SKJE, der in der letzten Runde GM Genov besiegte. Dieser rutschte dadurch mit 5,5/7 auf den 3. Platz. Dahinter ein Pulk von Spielern mit 5 Punkten.

Endergebnis hier:

http://www.chess-results.com/tnr323620.aspx?lan=0&art=1&wi=821

 

Clubturnier 2017

Von September bis Dezember 2017 fand die gemeinsame Clubmeisterschaft von Diogenes und den Schachfreunden statt. Es gab 5 Gruppen mit 8-9 Leuten je Gruppe, nach Spielstärke geordnet.

 

Auf der Schachfreunde-Homepage kann man sehr schön die Ergebnisse in Kreuztabellenform nachlesen und auch die DWZ-Veränderungen sehen:

http://meisterschaft.schachfreunde-hamburg.de/2017/ergebnisse/1

 

Hier könnt ihr 8 Taktikaufgaben aus meinen Clubturnier-Partien lösen, die ich auch im Training bei SC Diogenes zum Lösen vorgestellt habe. Feedback war, dass die Aufgaben nicht einfach sind:

http://www.schachfreunde-hamburg.de/club-turnier-perlen

 

Und wer noch mehr Zeit hat, kann hier kommentierte Partien durchspielen:

http://www.schachfreunde-hamburg.de/ressourcen/partien-zum-durchspielen

Blankenese und Deutsche Ländermeisterschaft

2 Turniere fanden über das lange Oktoberwochenende statt:

Blankenese
Ohne Diogenes-Beteiligung fand das erste Mal ein siebenrundiges Open in Blankenese statt mit den üblichen Verdächtigen: Jonah Krause, Dusan Nedic, Aleksandar Trisic, … die fast bei jedem Hamburg-Open zu finden sind. Gewonnen hat Demre Kerigan mit 6/7 vor einem Pulk Spieler mit 5.5/7.

Endstand:
https://schach-blankenese.de/Rangliste/

Deutsche Ländermeisterschaft
In Hannover findet die Deutsche Ländermeisterschaft der Jugend statt. Torben ist als Betreuer dabei und Jeanette spielt am 6. Brett, bisher sehr erfolgreich.
Link zu den Paarungen/Partien:
http://www.deutsche-schachjugend.de/2017/dlm/

Diogenesen dominieren in Lauenburg

Am 02.09. fand in Lauenburg zum 29. Mal ein Schnellturnier statt. 7 Runden a 30 Minuten. Thomas war so nett, Tom und mich mit einzusammeln, Peter reiste mit dem Taxi und und Kai kam von seinem Zweitwohnsitz direkt an.

Die internen Klubergebnisse waren wir folgt: Markus gewinnt gegen Kai, Thomas, Tom. Thomas gewinnt gegen Tom. Tom gewinnt gegen Peter.

Am Ende konnten sich 4 der 5 Dio-Teilnehmer über Preise freuen:

Markus gewinnt mit 6,5/7 den 1. Platz, gab nur ein Remis gegen den Zweitplatzierten Jonah Krause mit 5,5/7, ab. Tom und Kai wurden 4. und 5. mit 5/7. Thomas hatte die beste Buchholzzahl, aber mit 4,5/7 aus den Preisen draußen. Und Peter mit 4/7 gewann noch einen Ratingpreis.

Das Turnier ist so semi zu empfehlen. Der Blick runter vom Hotel Bellevue ist schön, aber die An- und Abreise ist lang und die Rundenauslosung zog sich hin, sodass wir erst 20:15 wieder Zuhause waren. Mein Feedback mit Bedenkzeitverkürzung habe ich gegeben, mal sehen, was daraus wird.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang TNr Teilnehmer Tit TWZ E A Verein/Ort Lan G S R V Punk Buchh SoBerg H.Pa
1. 1. Hochgräfe,Markus,Dr. FM 2411 E SC Diogenes e.V. GER 7 6 1 0 6.5 31.0 28.25
2. 2. Krause,Jonah FM 2328 E FC ST.Pauli 1910 eV GER 7 5 1 1 5.5 32.5 23.75
3. 14. Hommer,Jeremy 1937 E SC Turm Lüneburg e.V GER 7 5 1 1 5.5 26.5 20.00
4. 8. Woelk,Tom-Frederic 2021 E SC Diogenes e.V. GER 7 5 0 2 5.0 29.0 18.00
5. 7. Schoenwolff,Kai 2028 E SC Diogenes e.V. GER 7 5 0 2 5.0 29.0 17.00
6. 3. Hawranke,Dietrich 2160 E Pinneberger SC 1932 GER 7 4 2 1 5.0 27.5 18.50
7. 4. Rick,Uwe 2160 E SC Turm Lüneburg e.V GER 7 4 2 1 5.0 26.5 18.50
8. 5. Rieling,Thomas 2058 E SC Diogenes e.V. GER 7 4 1 2 4.5 34.5 20.50
9. 6. Masio,Andreas 2044 E SV Bad Schwartau von GER 7 4 1 2 4.5 27.5 14.50
10. 9. Schmidt-Brauns,Raine 2003 E SK Marmstorf GW Harb GER 7 2 4 1 4.0 31.0 16.00
11. 13. Kosanke,Stefan 1943 E SV Bad Oldesloe GER 7 3 2 2 4.0 29.0 15.00
12. 15. Gröppel,Peter 1936 E SC Diogenes GER 7 3 2 2 4.0 28.0 14.00