Oberliga – Knapp, und doch chancenlos (?!)

Gestern empfingen wir im Fahrenkamp den SKJE unter für uns ungünstigen Umständen. Wir mussten abermals mehrere Ausfälle verschmerzen. So sprangen neben Dauerbrenner Oguz (der nun jede Runde spielte, danke dafür!) auch Thomas, Christian K. und Robert zum wiederholten Male ein. Im Endeffekt bedeutete das, dass wir an sieben Brettern minimal bis viel weniger ELO aufwiesen und so als relativ klarer Außenseiter in den Kampf gingen.

Mehr lesen

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2022

Gestern trafen sich zwischenzeitlich bis zu 17 unserer Mitglieder zur rund zweieinhalbstündigen Jahreshauptversammlung – teils live vor Ort und teils per Videokonferenz.

Der alte Vorstand wurde  entlastet und in gleicher Zusammensetzung zum neuen Vorstand gewählt – allerdings mit der Ankündigung des Schachwarts und des ersten Vorsitzenden, dass sie ihr Amt 2023 abgeben wollen.

1. Vorsitzender: Thomas Rieling

2. Vorsitzender: Aaron Bernstengel

Schachwart: Achim Jürgens

Schatzmeister: Klaus Dräger

Kassenprüfer: Oguz Kilic und Fabian Schulenburg

Bestätigte Jugendwarte sind Aaron Bernstengel und Bohong Li

Mehr lesen

Oberliga – Kampftag in Preetz

Gestern spielten wir die siebte Runde der Oberliga in Preetz. Nach der Corona-Pause im Januar und Februar fanden die beiden Runden im März wieder statt. Ob man bei vierstelligen Inzidenzen (nahe Preetz zum Zeitpunkt des Kampfes knapp 2000) wirklich Hobbyschach im Inneren ohne Auflagen wie generelle Maskenpflicht spielen sollte, wage ich nach wie vor zu bezweifeln. Es gibt allerdings auch einige, die glücklich sind mehr oder weniger normal spielen zu dürfen.

Zum Kampf: Wir mussten erneut auf gleich mehrere Spieler verzichten, sodass Preetz mit im Schnitt 50 Elo (2219 vs 2169) favorisiert war. … Mehr lesen

Knapp daneben ist auch vorbei

Am 06.03. fand in den heiligen Hallen des Fahrenkamp endlich mal wieder ein Oberliga-Kampf statt. Diesmal mit 3G-Regeln. Gegner war Aufstiegsfavorit Kiel.

Leider schien die Heizung nicht zu funktionieren, sodass die Temperaturen in etwa so waren wie in Ojmjakon (Kältepol in Sibirien):

https://www.wetteronline.de/wettertrend/ojmjakon

Mit angezogener Jacke froren uns die Hirne zu, was das Ergebnis 1,5:6,5 in etwa erklären könnte:

1 2200GERTorben Schulenburg0:1Jakob Leon PajekenGER2382 IM

2 FM2384GERDr. Markus Hochgräfe½:½Filip Boe OlsenDEN2403 IM

3FM2216GERDr. Holger Mach0:1Magnus ArndtGER2345FM

4 FM2154GERStefan Gottuk0:1Mads BoeDEN2300FM

5 2071GERThomas Rieling0:1Mats BeeckGER2166

6 2045GEROguz Kilic½:½Rolf LuckowGER2210

7 1982GERLeon Fabian Apitzsch0:1Thomas BöhmGER2155

8 1988GERRobert Buchholz½:½Matthias BudzynGER2176

 

Die Tabelle ist verwirrend, was am Rückzug von Harksheide liegt. Wir liegen irgendwo im Mittelfeld, soviel kann ich sagen:

Mannschaft Sp MP BP BW
1. SK Doppelbauer Turm Kiel II 4 8 21 99
2. SK Johanneum Eppendorf 4 6 17 75
3. Hamburger SK III 4 5 17 73
4. SC Diogenes 4 3 13½ 60½
5. SC Königsspringer HH 3 3 12½ 57
6. Preetzer TSV 3 2 12 46
7. SF Schwerin 3 2 11 52½
8. Lübecker SV 4 1 12 54
9. Schachfreunde HH 3 1 11 53
10. SC Tura Harksheide

 

 

Live: wer wird neuer Meister

Zur Zeit läuft das Endspiel um die Vereinsmeisterschaft. Ralf reicht aufgrund der besseren Vorrunde mit Weiß ein Remis gegen Torsten.

Mit beiderseitig schwindender Bedenkzeit – Torsten lag bei unter 4 min – musste Torsten hier mit Schwarz die Abwicklung zum Sieg finden.

Da1+ 35. Tf1 De5 36. Tf4 Kg8 37. b4 Dg7 38. Tff2 Tg3 39. Da7 Thg6 40. Da8+ Kh7 41. e5 dxe5 42. Db7  Txg2 43. Txg2 Txg2 44. Kh1 Txd2 45. De4+ Dg6 46. Dh4+ Kg7 0:1

Damit ist Torsten unser neuer Meister – Herzlichen Glückwunsch.