HJET 2013

Seit letztem Samstag ist, wie in jedem Jahr, die HJET im Gange. In dem meiner Meinung nach mit Abstand wichtigsten Turnier des ganzen Jahres dürfen wir natürlich nicht fehlen, und so sind auch in diesem Jahr rund 30 Jugendliche von uns mit dabei, von denen sich so einige auch Chancen auf die Qualifikation für die Endrunde ausrechnen.
Im letzten Jahr waren wir mit 14 Teilnehmern auf der Endrunde vertreten, ein Wert, der in diesem Jahr vielleicht getoppt werden kann?

Den besten Start erwischten Aaron (U16), Colin, Umran (beide U14) und Mike (U12) mit jeweils 2/2. Einige steigen auch erst kommende Woche ein, wir drücken die Daumen!
 

Norddeutsche U14 Meisterschaft

Zur Zeit ist Torben mit seiner U14-Mannschaft (Aaron, Jan Daniel, Umran, Yannik und Colin) in Magdeburg bei der norddeutschen Meisterschaft.

Bisher gab es für die an 15 gesetzten Diogenesen drei Gegner, die unter den ersten 7 gesetzt waren und ein Freilos. Die Nummer 3 wurde immerhin besiegt, also insgesamt gute 4-4 Mannschaftspunkte.

  Link: DVM-schach.de

MCG holt Titel in Bad Homburg

Für alle, die sich an dieser Stelle wundern, welcher Titel denn geholt worden sei und wieso davon noch nix zu hören war, schonmal die Info: es ist kein deutscher Meistertitel.
Aber ohne Zweifel hatte sich das MCG-Team Jasmin, Emko, Semko und Murat den Titel “Meiste Gesamtzeit am Brett” verdient. (eventuell auch andere Titel, doch dazu später mehr)
Mehr lesen

Deutsche Schulschachmeisterschaften

Zurzeit finden die deutschen Schulschachmeisterschaften statt.
Auch dieses Jahr sind von uns wieder einige mit von der Partie, es heißt also Daumen drücken.

In Karlsruhe ist in der WKM das CPG mit Kai als Betreuer vertreten.
Infos und Partien findet man auf www.ksf1853.de/Magazine/Youth/Index.htm

 

Mehr lesen

Schulschachpokal

Der Super-März ging gestern zu ende. Passend zur derzeitigen Erfolgswelle und zum Abschluss gab es gestern für die Dio-Schulschachgruppen noch ein paar Titel und Qualifikationen zu deutschen Meisterschaften.
Mehr lesen

Jugendlandesliga Runde 4 – Aufstieg!

Heute ging es in der vierten Runde der Jugendlandesliga zu Hause gegen HSK II.
Die Ausgangslage war klar, die Bretter 1 und 2 vom HSK fehlten, und so waren wir bis auf Brett 3 an jedem Brett zum Teil deutlich favorisiert. Ein Mannschaftssieg musste also her, zu knapp sollte er eigentlich auch nicht werden.

Mehr lesen