Jahreshauptversammlung 2014, Feedback und Protokoll

Jahreshauptversammlung Feedback:

Am 17. Februar 2014 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Leider fanden sich nur 12 Teilnehmer ein, ein absoluter Minusrekord. Neben dem Vorstand waren nur 4 Leute anwesend, die nicht irgendein Amt bekleiden. Das Feedback, was damit dem Vorstand und dessen Arbeit gegeben wird, ist nicht schön. Mich würde interessieren, ob irgendjemand nicht von der Vorstandssitzung wusste und deswegen ferngeblieben ist, oder ob es sonstige Gründe gab. Dieses und auch anderes Feedback ist erwünscht an “vorstand at scdiogenes.de”! Ein Verein kann nur existieren mit funktionierendem Vorstand und motivierten Menschen.

Hier findet ihr jedenfalls das Protokoll der diesjährigen JHV:

Normal 0 false false false EN-US ZH-TW X-NONE

Protokoll Jahreshauptversammlung SC Diogenes, 18.02.2014

Teilnehmer: Achim Jürgens (AJ, 1.Vorsitzender), Dr. Markus Hochgräfe (MH, 2.Vorsitzender), Thomas Rieling (TR, 1. Schachwart), Malte Eggert (ME, 2. Schachwart), Stefan Gottuk (SG, Kassenwart), Ralf Hein (RH, Infowart), Katharina Krause (KK, 2. Jugendwart), Maik Neumann (MN, Kassenprüfer), Stefan Haack (SH), Kai Schoenwolff (KS), Dr. Almar Kaid (AK), Peter Gröppel (PG).

19:44: AJ eröffnet die Sitzung. 11 Personen anwesend (RH kommt später)

1) Bericht des Vorstands

 

AJ:

Weniger engagiert als das Jahr davor, es fanden 4 Vorstandssitzungen statt, AJ kümmerte sich auch um Mannschaften und Aufstellungen. 36-Jahres Treffen war Highlight. Danke an SG für die Übernahme des Amtes des Kassenwartes. AJ war Webmaster zusammen mit Freddy, der aber in H2/14 weggefallen ist.

 

MH:

Gut: 2x Oberliga-Training mit Karsten, 36-Jahres Treffen. Schlecht: Kontakt Jugend, Beteiligung Turniere.

 

TR:

Bei den Vereinsabenden sind schwächere Spieler Mangelware. Pokalmannschaft ist weit gekommen, 5 Mannschaften gemeldet findet er gut.

 

12 Personen anwesend (RH kommt)

 

TR will nicht mehr ermahnen, dass mehr Leute kommen. Clubturnier-Beteiligung gut, Blitz- und Schnellturnier weniger als zuvor.

Clubmeister: Markus Hochgräfe.

Preise Blitz: Martin, Kai, Peter, Achim, TR, Markus, Almar. Schnellschach: Martin und Ralf.

Die Vorrunde zum Pokal 2014 wurde leider übersehen, sodass Dio nicht teilnahm.

ME:

5. Mannschaft hat viele Kampflose. Kontakt zur Jugend durch 5. Mannschaft, funktioniert nicht gut. SH: 5.Mannschaft von Freitag auf Montag verlegen?

RH:

3 Tonnen kamen heraus. Wenig Schreibbereitschaft. Sinnhaftigkeit der Tonne wird wie jedes Jahr hinterfragt. PG will mehr schreiben, wenn ihm jemand erklärt, wie man Artikel einstellt. RH fragt, ob dünnes Papier von Staples okay ist, was bejaht wird.

KK:

Jugend: Rückgang bei Jugend, wenig Leute, hören oft schon 20-21 Uhr auf. Harter Kern ist noch da.

KS:

Viele ~14-jährige haben aufgehört. 1. Mannschaft der Jugend tritt oft nur mit 4 Leuten an. Wenig Organisation am MCG. Weniger als 30 HJET-Teilnahmen. Schachreise so wenig Teilnehmer wie noch nie. Schachreise 2014 noch kein Organisator.

 

      2) Kassenbericht

Kassenprüfer 2012 haben Fehler im Kassenbericht nicht bemerkt. Übergabe zu SG war März 2013 (4 Ordner). Im Bericht 2013 sind die Zahlen von 2012 aktualisiert. Umstellung auf SEPA passiert. Eintrittsformular aktualisiert. PG: Alte Rechnung von 2012 bitte an ihn aushändigen von SG. Jugend hat eigenes Konto, verwaltet von FS.

Bericht Kassenprüfer 06.02.14 von MN und KD: Alles gut!

 

      3) Entlastung des Vorstandes

PG stellt Antrag auf en-bloc-Entlastung. +12:-0:=0 (Dafür: Dagegen: Enthaltung). Vorstand wird einstimmig entlastet.

      4) Neuer Vorstand

PG nominiert AJ zum 1.Vorsitzenden: +11, -0, =1.  AJ nimmt Wahl an.

AJ nominiert MH zum 2.Vorsitzenden: +12, -0, =0. MH nimmt Wahl an.

AJ nominiert TR zum 1. Schachwart: +12, -0, =0.   TR nimmt Wahl an.

AJ nominiert ME zum 2. Schachwart: +12, -0, =0. ME nimmt Wahl an.

AJ nominiert SG zum Kassenwart:

SG findet Beteiligung an JHV schockierend, nur 12 Leute anwesend, absoluter Minusrekord. PG regt an, per Brief an die JHV zu erinnern. ME schlägt MN als Kassenwart vor. MN lehnt ab, stellt aber 2015 in Aussicht. Nach einigen hitzigen Diskussionen stellt sich SG für ein weiteres Jahr zur Verfügung, ab 2015 wird ein neuer Kassenwart gesucht. +11, -0, =1. SG nimmt Wahl an.

AJ nominiert RH zum Infowart: +12, -0, =0. RH nimmt Wahl an.

Webmaster: AJ erzählt, dass Termine und Tabellen einpflegen schwierig ist. Kein Webmaster gefunden, Stelle bleibt unbesetzt. Wird nicht mehr vom 1.VS kommissarisch übernommen. Achim und Roman Korba kontaktieren sich.

1.       Jugendwart Fabian Schulenburg: +12, -0, =0 bestätigt.

2.       Jugendwart: KK

1.       Jugendsprecher: Timo Blechschmidt, 2.Jugendsprecher: Samuel Orlick.

 

Kassenprüfer: 3 Kandidaten PG, MN, KD. Nachdem KD sich bereit erklärt, zieht PG Kandidatur zurück.

MN: +10,-0,=1

KD: +6, -1, =5.

 

     5) Anträge, Satzungsänderungen

Für Satzungsänderungen ist eine 2/3-Mehrheit nötig.

Änderungsantrag zu §3 PG: Jedes Mitglied soll schriftlich über die JHV informiert werden: +2, -6,=4. Änderungsantrag abgelehnt.

Änderungsantrag zu §17 MN: §17 soll so geändert werden, dass bei einer 20. Abstimmung 20% der Mitglieder anwesend sein müssen: +9, -2, =1 à Antrag wird von AJ entsprechend geändert.

§3+4      +12, -0, =0

§5           +9, -2, =1

Punkt 3  +11, -0, =1

§ 8, Art 3  +12, -0, =0

§ 8, Art 5 +12, -0, =0

§9           +12, -0, =0

§12         +12, -0, =0

§17         +12, -0, =0

§6           +11, -0, =1

 

      6) Verschiedenes

1)      Aufwandsentschädigungen Vorstand (SG): MN: Okay, aber nicht zu viel. PG: Aufwandsentschädigung nicht gut. SG: Turnierbetreuung wie honoriert? Generelleres Meinungsbild ist positiv, PG will Abstimmung. AJ: Vorstand ist für Geld zuständig.

 

Dringlichkeitsantrag: Aufwandsentschädigungen bis maximal 1000 Euro pro Jahr für Vorstandsarbeit ausschütten? +10,-1,=1 für Dringlichkeit. +8,-0,=4 das Ergebnis. Wird angenommen.

 

2)      LAB (TR): TR sagt, Tische wieder zurückstellen, finanzielle Lage des LAB knapp. Geschirr in Geschirrspüler zurückstellen.

3)      Turniervorschlag (PG): a) Schnellturnier? TR sagt, Räumlichkeiten sind Problem. Wird aber weiter diskutiert auf nächster Vorstandssitzung. b) Thematurnier Eröffnungen. TR sagt, hört sich interessant an.

4)      Tonne ins MCG (KK): Kai oder Fabian sollen sich darum kümmern.

5)      Zeitschrift Schach für Club (MH): Vorstandsthema.

6)      4x Oberliga-Training Karsten (Martin): Vorstandsthema., aber ja!

7)      Clubturnier-Termin (Aug-Okt): TR denkt über Termine nach, soll sich mit UnE nicht überschneiden.

8)      TuSi-Turnier (MH): TR denkt über Termine nach.

9)      Zukunftsworkshop (SG): Wie können wir Zukunft von SC Diogenes verbessern? PG will Fragebogen. AJ will, dass Workshop gemacht wird.

         Uhren (PG): werden angeschafft.

23:52 Sitzung geschlossen.

/* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:”Normale Tabelle”; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:””; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:”Calibri”,”sans-serif”; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:”Times New Roman”; mso-bidi-theme-font:minor-bidi;}