Deutsche Senioren Schnellschach Meisterschaft auf dem Schachgipfel Magdeburg

Im Rahmen des Schachgipfels “https://www.schachgipfel.de” fanden und finden diverse Schach-Veranstaltungen im Maritim-Hotel zu Magdeburg statt. Die German Masters, die DEM, Pokal, …

Ich entschied mich für die Deutsche Senioren Schnellschach Meisterschaft 50+, die vom 16.08.-17.08. stattfand. Um noch ein bisschen Urlaubsfeeling zu genießen, reiste ich schon einen Tag vorher an. Überflüssig zu erwähnen, dass die Bahnen voll waren. So musste ich in Uelzen 1,5 Stunden auf den Anschlusszug warten. Das Warten wird aber belohnt, da der Bahnhof der schönste der Welt sein soll. Friedensreich Hundertwasser hat den Bahnhof designt und es lohnt sich, ihn sich genau anzuschauen: “https://www.lueneburger-heide.de/service/sehenswuerdigkeit/900/uelzen-hundertwasser-bahnhof.html“. Die Rückfahrt war genauso überfüllt, aber immerhin nur 30 Minuten Verspätung.

Das Maritim Magdeburg liegt neben dem Bahnhof und hat mir gut gefallen. Von da aus kann man wunderbar zu Fuß die Stadt erkunden. Am besten gefiel mir das Hundertwasserhaus Grüne Zitadelle “https://www.gruene-zitadelle.de“. Der Spaziergang an der Elbe zeigte mir den erschreckend niedrigen Wasserpegel.

Zum Schachlichen: Es gab 9 Schnellpartien, 10 min plus 10 Sek/Zug, und ich war Elo-mässig an 1 gesetzt. Am Ende reichte es mit 5,5/9 zu einem 5. Platz, Elo-Performance 2231. “http://chess-results.com/tnr666019.aspx?lan=0&art=4“. Gewonnen hat IM Pirrot.

Bis auf eine Partie hatte ich in 8 Partien den Eindruck, dass alle Gegner mit einem Remis zufrieden waren. Ich merkte meine mangelnde Übung hauptsächlich an zu hohem Zeitverbrauch und mangelnder Technik in Gewinnstellungen. Aber die Partien waren im großen und Ganzen gut.

Insgesamt war das Ganze ein tolles Erlebnis und ich war froh, dabei gewesen zu sein.

Ich hoffe, dass trotz meiner Elo-Performance am Training 22.08. einige Teilnehmer im Klub erscheinen.