Bericht zur Jahreshauptversammlung 2021

Gestern trafen sich zwischenzeitlich bis zu 22 unserer Mitglieder in einer dreieinhalbstündigen Videokonferenz zur Jahreshauptversammlung – eine Rekordteilnehmer*innenzahl seit … sehr langer Zeit. Natürlich lief die erste Fern-Versammlung etwas holprig, da zwar viele von uns inzwischen Erfahrungen mit Videokonferenzen haben aber jede neue Plattform auch ihre kleinen Haken aufweist. Letztlich konnten aber alle Punkte der Tagesordnung durchgeführt werden – und so darf ich hier berichten, dass dieser euer neuer Vorstand ist:

1. Vorsitzender: Thomas Rieling

2. Vorsitzender: Aaron Bernstengel

Schachwart: Achim Jürgens

Schatzmeister: Klaus Dräger

Kassenprüfer: Stefan Gottuk und Fabian Schulenburg

Wir danken Christian Kalla für seine jahrelange Arbeit als 2. Vorsitzender, die er nun aufgrund seiner Lebensaktivitäten ruhen lassen wollte – das betrifft aber zunächst nicht die Unterstützung als Webmaster; darüber freuen wir uns! Sehr wichtig für uns ist nun, dass der Posten aus dem Bereich des Jugendvorstands angenommen wird – auch der 2. Jugendwart, Bohong Li, wäre bereit gewesen, Verantwortung zu übernehmen.

Die Jugendvertreter*innen bleiben zunächst in ihren Ämtern, da die Jugendversammlung noch folgen muss. Die Abteilung war durch ihre Jugendwarte, Jugendsbrecherin und Jugendprecher sowie weitere Mitglieder außergewöhnlich stark in der Versammlung vertreten und berichtete über Fortschritte mit dem weiterhin notwendigen Online-Betrieb und Plänen für die Zeit danach.

Allgemein dürfen wir uns darüber freuen, dass trotz der Einschränkung des realen Vereinslebens kein pandemiebedingter Mitgliederschwund zu verzeichnen ist. Herzlichen Dank für eure Verbundenheit!

Der neue Vorstand wurde von der Versammlung beauftragt, eine vertretbare Beitragsanpassung an die Situation zu schaffen sowie eine Auftaktveranstaltung für die Wiedereröffnung des Spiel- und Trainingsbetriebs und anschließend ein Peter-Gröppel-Gedenkturnier zu planen.

Das Protokoll wird so bald wie möglich zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank an die konstruktive Versammlung!