Sensationssieg für Dominik Müller Peters beim HSK Rapid Cup

Am Samstag fand beim HSK der 4. Rapid Cup statt. Das Turnier war mit 54 Teilnehmern gut besucht. Auffällig war die hohe Anzahl an Jugendlichen. Leider wurde mit einer Bedenkzeit von 20+0 gespielt, mal wieder aus „historischen Gründen“. Aus unserem Verein waren Markus, Dominik und ich dabei. Die erste Runde verlief für mich unglücklich, da ich mich in einer Gewinnstellung von einem Jugendlichen über die Zeit ziehen ließ. Danach lief es besser, ich verlor nur noch gegen Michael Kotyk und landete mit 4.5/7 auf Platz 12. Markus landete am Ende auf Rang 9. Beeindruckend war jedoch die Performance von Dominik. Er verlor nur gegen Holinka und konnte seine gute Leistung durch einen Sieg gegen Atri in der letzten Runde mit dem Turniersieg krönen. Herzlichen Glückwunsch! Schnellturniere scheinen den Diogenesen zu liegen. Ergebnisse findet ihr hier.

Landesliga – 8 Remis

Das habe ich auch noch nicht erlebt. Das in einem nicht abgesprochenen Wettkampf alle 8 Partien remis enden. So geschehen in der Landesliga gegen Union Eimsbüttel. Am nähesten dran war Torben, der in einer scharfen Stellung Material und Enginevorteil mehr hatte. Der Rest mühte sich bis, auf wenige Ausnahmen, redlich, aber letztendlich halt nur semi-erfolgreich. Mit dem 4:4 kann Union deutlich besser als wir leben, da wir damit nach wie vor in Abstiegsgefahr sind und Elo-Punkte nach und nach wegbröseln.

SC Diogenes 4 4 SK Union Eimsbüttel
1 FM 2359 GER Dr. Markus Hochgräfe ½ : ½ Andreas Schultz GER 2148 1
2 FM 2270 GER Dr. Fabian Schulenburg ½ : ½ Lutz Franke GER 2108 3
3 FM 2302 GER Dr. Almar Kaid ½ : ½ Andreas Foerster GER 2167 4
4 2229 GER Torben Schulenburg ½ : ½ Thorsten Stelting GER 2156 5
7 FM 2171 GER Stefan Gottuk ½ : ½ Ralf Adloff GER 2075 8
8 2017 GER Christian Laqua ½ : ½ Markus Winter GER 2007 9
12 2041 GER Wolfgang Hohlfeld ½ : ½ Karlheinz Leonardi GER 2103 10
15 1953 GER Robert Buchholz ½ : ½ Dr. Erich Kirschneck GER 1972 13

 

1. SV Großhansdorf  + 5 5 6 5 6 12 31 141½
2. SK Marmstorf  + 6 6 6 10 30 151½
3. FC St. Pauli III  + 2 5 5 6 6 8 26 111½
4. SK Union Eimsbüttel 3 6  + 4 6 7 26½ 117
5. Hamburger SK V  + 5 4 5 6 7 23½ 101½
6. SK Weisse Dame 3  + 7 6 6 27 125½
7. SC Diogenes 3 4  + 6 5 24 115½
8. SK Johanneum Eppendorf II 3 2 3 4  + 2 6 3 18½   71½
9. SC Königsspringer II 2 2 2 6  + 6 2 17   73
10. Hamburger SK IV 3 3 1  + 6 0 16½   71½

Top Ten Platzierung für Diogenes bei der HBEM 2024

Am Samstag fand die Hamburger Blitzeinzelmeisterschaft in der Schule am alten Teichweg statt. Mit insgesamt 64 Teilnehmern und guter Besetzung wurden 13 Runden Schweizer System mit 3+2s gespielt. Dabei waren auch 4 Diogenesen: Markus, Gerd Potztal, Mike Nguyen und ich. Supported wurden wir von Oguz, der aber selbst nicht mitspielte. Nach einem Auf und Ab in den ersten Runden konnte ich zum Schluss gut performen und sicherte mir nach meinem Schlussrundensieg gegen Ritscher Platz 10 und einen Ratingpreis. Sieger wurde Isaac Garner vor Tom Woelk. Markus erreichte Platz 22, Gerd und Mike landeten auf den Plätzen 46 und 47. Tabellen und Bilder gibt es hier

Nicht komplett überzeugend – aber Diogenes 3 hat auch schon gewonnen.

Am Hochbahn-Streiktag (2.2) traten wir zuhause gegen die Schachfreunde an – in einem Kampf mit einem etwas chaotischen Vorlauf. Die Schachfreunde fragten streikbedingt zuerst nach einer Verlegung, brauchten sie dann doch nicht (allerdings fragten sie nach einem Lagerplatz für einen Hund), dann kam ihr Mannschaftsführer zu spät, was fast zu einer fehlerhaften Aufstellung geführt hätte, und dann hatten sie plötzlich 9 Spieler zur Verfügung. Ich hatte unsere Mannschaft teamintern bereits am Montag festgelegt, dann sagte Klaus ab, wenige Minuten später meldeten die verbliebenen 2 Spieler aus unserer Stammbesetzung auch den Willen zu spielen, so dass ich mich für die Rolle als Non-Playing-Captain entschied. … Mehr lesen

Barmbek 4 – Diogenes 3: Fehlstart ins neue Bezirksligajahr

Die dank der Auf- bzw. Abstiege der anderen Diogenesmannschaften umformierte 3. Mannschaft startete gestern in Barmbek. Mit Dominik und Kai haben wir 2 Topscorer der Vorsaison verloren, dafür sind Jasmin und Klaus zu uns gestoßen, zudem sollen Emir und Semir jetzt dauerhaft bei uns spielen. Dadurch sind wir in der DWZ-Wertung von Platz 1 auf 4 abgerutscht und sollten entsprechend uns eher auf den Klassenerhalt konzentrieren – insbesondere nach unserem gestrigen Fehlstart.

Mehr lesen