Diogenes-Blitz-Grand-Prix

 

Über das gesamte Jahr wird - nach Möglichkeit monatlich - montags um 19 Uhr 30 je ein Blitzturnier (2 x 5 Min.) durchgeführt (s. Termine). Gespielt wird grundsätzlich im Rundensystem – je nach Vereinbarung vor Turnierbeginn doppel- oder einfachrundig.

 

Durch einen besonderen Wertungsmodus sowie DWZ-Kategorien soll das Turnier auch für die SpielerInnen unterer Ligen attraktiv gehalten werden.

 

Es erfolgt eine Gesamtwertung innerhalb eines Grand-Prix in 2 Kategorien:

Kategorie A: DWZ > 1999

Kategorie B: DWZ < 2000

Je Kategorie werden am Ende für die Gesamtwertung kleine Preise (z. B. je 3 x 1 Kinogutschein)

ausgegeben (nach Möglichkeit im Rahmen der Siegerehrungen während der darauf folgenden Jahreshauptversammlung).

 

Es werden vorrangig die besten 5 Turniere jedes Teilnehmers nach folgendem Modus gewertet:

 

Die Wertung erfolgt doppelt - und zwar a) gemäß der Platzierung nach erspielten Punkten und b) gemäß der erzielten relativen DWZ-Leistung (Differenz der Turnierleistung zur eigenen Zahl).

Dazu werden aufsteigend von unteren nach oberen Rängen Grand-Prix-Punkte vergeben, wobei die Schrittweite zunächst 1 ist und ab Platz 5 aufwärts um jeweils einen Punkt erhöht wird.

Also werden z. B. für 9 TeilnehmerInnen zweimal 1,2,3,4,5,7,10,14 und 19 Punkte verteilt - bei Punktgleichheit (aus den Partien oder der relativen DWZ-Leistung) werden die Punkte addiert, geteilt und aufgerundet.

 

Das letzte Turnier im Dezember wird außerdem als gesondert ausgeschriebenes Julklapp-Turnier ausgetragen.

 

Gäste aus anderen Vereinen sind zu unseren Turnieren jederzeit herzlich Willkommen!

 

(Thomas Rieling)