Willkommen beim Internetauftritt des SC Diogenes.

Solltet Ihr auf tote Links stoßen, wäre ich für eine Information dankbar. Auch für Kommentare, Anregungen und insbesondere, wenn Ihr mit Eurem Browser Probleme habt, diese Seite vollständig anzuzeigen, wäre ich für eine Information dankbar. Schickt mir einfach eine eMail an http://www.scdiogenes.de/mailto.htm.

Und jetzt viel Spaß.

 

Letzte Meldungen 2008:

Am 29. Dezember ist kein Spielabend! Wir sehen uns wieder am 5. Januar zum ersten Blitzturnier  - guten Rutsch!       weiter Termine

 

Schnellschachmeister 2008 ist Michael Neumann!

 

Das Julklapp-Blitzturnier am 22. Dezember war ein schöner Jahresabschluss - Dio grüßt!

 

Nun wirklich online: Markus Oberliga-Extrakte!

 

Bald Schluss! ... ist`s  mit diesem Aussehen – Achim und Dirk präsentieren Euch in Kürze diese Seite in neuem Gewand ... was Diogenes wohl dazu gesagt hätte?

 

17. Dezember 2008

 

Oberliga / Landesliga: (Tabellen)

Die Weichen sind gestellt! Unsere Erste gewinnt ohne größere Probleme bei Lübeck II und die Zweite unterliegt SKJE chancenlos mit 0:5 (plus 3 Remisen)! Markus berichtet für Euch vom schöneren der Ereignisse.

 

 

10. Dezember 2008

 

Aktuelles von unserer Clubmeisterschaft: Christian Laqua verteidigt seinen Titel!

 

Das Jahr nimmt sein Ende – kommt zum Julklapp-Blitzturnier und zum letzten Schnellschach-Grand-Prix-Turnier!

 

 

1. Dezember 2008

 

 Oberliga / Landesliga:

Mist! Unsere Erste verliert klarer als der Spielverlauf mit 1:4 gegen die lieben Nachbarn von den Schachfreunden und unsere Zweite verliert schon wieder knapp (2:3) gegen Marmstorf, nachdem vor Ende der letzten drei Partien schon 3,5 Punkte auf dem Konto standen …

(Thomas Rieling)

 

 

 

50 Jahre gibt es unsere Schulschachgruppe am Matthias-Claudius-Gymnasium mehr …

 

RAMADA-CUP in Bergedorf vom 9. – 11. Januar 2009! Diogenesen melden sich an bei Klaus Dräger!

 

4. November 2008

  

Oberliga / Landesliga: / Bericht von Stefan Gottuk

Historisch! Unsere Erste gewinnt erstmals bei Meerbauer Kiel (5:3)

Krise! Unsere Zweite verliert in Eidelstedt (3,5:4,5)

(Thomas Rieling)

 

 

19. Oktober 2008

 

Kai Schoenwolff gibt einen Überblick über Aktuelles aus unserer Jugendabteilung.

Und die Aufstellung unserer 3. und 4. Mannschaft könnt Ihr hier einsehen.

 

 

6. Oktober 2008

 

Schwacher Start in die neue Oberliga- und Landesligasaison: Dio1 verliert wieder gegen Rostock und Dio2 gegen KSH2 jeweils mit 3:5 und ohne echte Siegchancen - die genauen Ergebnisse gibt`s wieder unter: Mannschaften.

 

 

27.Juli 2008

 

Unser Fünfkampfsieger 2008 ist: Tsung Chen!!!

 

Der 7. Diogenes-Mehrkampf war wieder ein echtes Erlebnis – spannend, fröhlich, schweißtreibend und innovativ: Tsung gewann mit der zweitbesten Leistung der Diogenes-Mehrkampfgeschichte (3813 Pkt.) mit mehr als 300 Punkten vor Thomas Rieling und Kai Schoenwolff der sein Bronze-Abo (5 von 7) mit der vielsagenden Punktzahl von 3333 mit gerade mal 14 Punkten – sozusagen am letzten Dart hängend  vor dem Eidelstedter Verfolger Volker Melde behauptete. Mehr ...

 

 

09.Juli 2008

Etwas verspätet soll hier ehrerbietend darauf hingewiesen sein, dass sich unsere NeumännInnen – also Ramona und Michael - für den Deutschland-Cup während der Schacholympiade qualifizieren konnten!!!

 

Und hier ist die Ausschreibung zum 7. Diogenes-Mehrkampf. Um frühzeitige Anmeldung wird ausdrücklich gebeten, da wir diesmal die Mittagspause zum Kegeln nutzen wollen und dies im Gegensatz zu unseren Gepflogenheiten ein gewisse Planung erfordert!

 

 

 

22.Juni 2008

Here Comes The Summer  - kein Grund, kein Schach zu spielen! Schaut Euch die hier veröffentlichten Termine an oder sucht selbst auf den Seiten von HHSchV und DSB (Links).

Naheliegend – so oder so – ist der Dähne-Pokal-2008 der ab 28. Juli auch wieder bei uns stattfindet!!! Ebenso wie am Sa. 26. Juli unser Fünfkampf (letzte Details folgen in Kürze) und am letzten Junitag (30.) ab 18 Uhr Fußi im Hammer Park mit anschließendem Grillabend.

 

 

14. Juni 2008

Club: das Fußball-EM-Drama am 16. Juni gibt`s natürlich auch in unserem Spiellokal zu sehen! Geöffnet wird wie üblich um 19 Uhr 30!

(außerdem ist ein “Lösungsturnier“ geplant – d. h. jede(r) möge 2 Aufgaben mitbringen (Taktik, Probleme, ... aber bitte kein Psychokram!)) 

 

Und noch ein gutes und zwei schlechte Enden für unsere Mannschaften …

… es wird wieder einmal abgerechnet – und so viele Auf- und Abstiege wie in dieser Saison gab es wohl kaum einmal zuvor:

 

Diogenes 3 konnte mit einem kuriosen Heimsieg gegen Bille SC 3 (4:3) eine ähnliche Überraschung schaffen wie unsere Zweite: das Ziel war der Klassenerhalt – heraus kam der Aufstieg in die Stadtliga – einen herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und insbesondere an Käptn Sven Böttcher, dessen Organisationstalent bezüglich der immer wieder neuen Formierung der Mannschaft mindestens soviel wert war wie seine überragenden 7 aus 9!

- mehr dazu in den News

 

Diogenes 4 zog dagegen im Endspiel um den  Klassenerhalt in der Kreisliga bei HSK 16 mit 1:4 den Kürzeren – schade – aber in der Kreisklasse gibt es bestimmt wieder mehr wohltuende Erfolgserlebnisse!

 

Diogenes Jugend 1 muss trotz Sondertrainingseinheiten (bei Michael Neumann) nach einer Absch(l)uss-Niederlage gegen Elmshorn (0:5) den Abstieg aus der Jugend-Bundesliga hinnehmen, da SKJE noch in die Abstiegsränge rutschte und so den Stichkampf um den Klassenerhalt erhält … es sei denn, Bremen verzichtet erneut auf sein JBL-Aufstiegsrecht …

 

 

25. Mai 2008

Endrunde der Deutschen Amateur-Meisterschaft 2007/2008-05-25

Wieder war Diogenes dort vertreten – diesmal durch Kai Schoenwolff und Achim Jürgens (Deutscher C-Meister 2006), dessen Bericht Ihr in den News findet; die Ergebnisse sind hier: Endstand in Magdeburg – verbunden mit einem Glückwunsch an Bernd Wronn vom FC St. Pauli, der den A-Titel erringen konnte!

 

Die Mannschaftskämpfe ...

... gehen derweil in die entscheidenden Schlussrunden – dabei erreichte SCD 3 ein 3:3 (Gewinnpartien) beim Verfolger Barmbeker SK 4 , so dass ein Unentschieden gegen Bille SC 3 in der Schlussrunde am 2. Juni im Fahrenkamp zum Aufstieg in die Stadtliga reicht – Fans erwünscht!

Und auch Diogenes 4 konnte durch einen überraschenden Sieg (3:2) gegen SK Marmstorf 3 die Restchancen in der Kreisliga wahren – viel Glück – und Fans am 6.6. bei HSK 16!

 

 

12. Mai 2008

SCD 3 eilt weiter in Richtung Stadtliga! Am letzten Donnerstag folgte ein 6:1 bei Diagonale Harburg 2. Die letzten Runden garantieren also weiterhin Spannung – insbesondere die beim Verfolger vom Barmbeker SK 4 am 20.5.

Und wieder gibt es ein paar Terminverschiebungen: Unsere Vierte spielt am 23.5. – nicht am 19.5. – damit ist der Tag frei für eine weitere Runde im Schnellschach-Grand-Prix, den wir wiederum aufgrund der Deutschland-Cup-Qualifikation verlegen mussten u.s.w.  (s. Termine) – zur letzteren Veranstaltung bitte ich in meiner Schachwartfunktion um baldige Anmeldungen! / Thomas

 

 

1. Mai 2008

So, Kinnings, das Termine-Link wurde ebenso mit neuem Leben gefüllt wie die News, in denen es noch einige Ansichten zu unserer OL-LL-Rochade zu lesen gibt – gute Unterhaltung!

... und ein Ergebnis unserer Vierten: 2:6 gegen KSH VI ... sicherlich nicht als Dankeschön für die Unterstützung durch KSH II zu verstehen – das bedeutet weiterhin Platz 10 aber immer noch Hoffnung auf den punktgleich besetzten Platz 8.

 

 

27.04.08 

 

Der schnellste Wiederaufstieg aller Zeiten ist geglückt!!! Diogenes 2 „überholt“ Diogenes 1 in zwei nervenaufreibenden Schlussrunden der Hamburger Landesliga, in denen Siege gegen SKJE (5:3) und HSK IV (5:3) gelangen. Während die Konkurrenz aus Eppendorf aus eigener Kraft  (und mit eigenem Glück) beseitigt werden konnte, brauchte man in der Schlussrunde die Unterstützung von Königsspringers Zweiter (für die es nur noch um die Ehre ging), die den Marmstorfern den erstmaligen Oberliga-Aufstieg vermasselten! Kopf hoch, Marmstorfer und Herzlichen Dank an die Ehrlichen aus Niendorf!!! Und natürlich an alle, die diese Sensation möglich machten – an 2 parallelen Landesligateams und einem immer noch möglichen Stadtligaaufstieg wäre unsere Organisationskunst in puncto Aufstellung und Ersatzplanung vermutlich kläglich gescheitert ... ganz zu schweigen von einigen Spielern der ersten Mannschaft, deren teils unterirdische Leistung damit nicht länger Ursache für Depressionen sein muss.

In Kürze folgt bestimmt ein Bericht eines Augenzeugen?!

Und am Montag ab 19:30 ist Treffen zum Aufstiegsklöhnschnack inklusive Landesliganachlese und anschließendem Blitz-Chill-Out ... oder so!

 

 

21. 04. 2008

Mannschaftskämpfe:

SCD1 muss sich nicht ärgern, den unglücklichen 8.Platz belegt zu haben sondern steigt nach einer mageren Abschlussvorstellung (1:4 gegen Kiel) verdient in die Landesliga ab. Leider erwischte es die Hamburger Fraktion in der Oberliga schwer: es folgen auch St. Pauli und Pinneberg, was in der Landesliga einen "Erdrutsch mit 4 Absteigern zur Folge haben wird.

Eine Einschätzung zum Thema gibt Markus in den News! 

SCD2 kämpft am darauf folgenden Wochenende (26./27.4.) um den schnellsten Wiederaufstieg aller Zeiten - zahlreiche Fans werden zur gemeinsamen Landesliga-Doppelschlussrunde im Kapstadtring 8 erwartet (Sa. 14 Uhr + So. 11 Uhr)!

Jugend: nun endlich verlinkt: Kais Artikel über u. a. die von Diogenes gut besuchte HJEM!

Spielabend: Am Montag, 21.4. folgt der 4. Schnellschach-Grand-Prix 2008 - Chess 960 - Beginn ist 19 Uhr 30!!!

 

16. 04. 2008

Mannschaftskämpfe:

SCD3 gewinnt 3:0 (Alex, Torben, Achim) gegen HSK XIV und führt die Bezirksliga C mit einem Punkt Vorsprung an! Für das "Zu-Null" sorgte am Ende der bis Mitternacht kämpfende "Käptn Onbo", der bei fast aussichtsloser Stellung mit Minusqualität bewies, dass es zum Aufgeben immer zu früh ist!

SCD4 hat scheinbar Nachrichtensperre?!

 

14. 4. 08

Wie es unserer Vertretung während der Norddeutschen Blitz-MM, bei der der SV Werder Bremen besiegt werden konnte (!!!) ergangen ist, schildert Euch Markus in einem auch für Fans des Fußballs (oder wie heißt das Spiel mit großen Zeilen über kleine Leistungen?) interessanten Artikel in den News!

Heute kämpft übrigens ab 19 Uhr unsere aufstiegsgefährdete Dritte im Fahrenkamp gegen eines der unzähligen HSK-Teams!

 

07.04.08

Mannschaftskämpfe

SCD1: Die Hoffnung auf die Teilnahme an der Oberliga 08/09 ruht nun auf der 2. Mannschaft – wiederum unglücklich endete ein zunächst gut verlaufender Kampf gegen die Schachfreunde nicht mit einem Sieg (3:3) und damit ist der Klassenerhalt bei - aller Wahrscheinlichkeit nach - 3 Absteigern nicht mehr möglich. Einen ausführlichen Bericht gibt es in den News von Markus, dem seine Turnierschachpause vor dieser Saison nichts anzuhaben scheint – auch seine bisherige  ELO-Leistung auf IM-Niveau konnte uns nicht retten.

 

SCD2: Wie gewohnt ersatzgestützt gab es ein starkes 1:1 gegen Großhansdorfer, die um den Klassenerhalt zittern und sich daher Frauenunterstützung durch Anita Gara holten – doch Marmstorf nutzte die Chance zum Überholen und liegt nun 2 Runden vor Schluss mit 2 Brettpunkten vorn – die Aufstiegschancen betragen immerhin noch geschätzte 30% ...

 

SCD–Jugendbundesliga: der mögliche Schritt zum Klassenerhalt gelang aufgrund eines 2:3 gegen Marmstorf leider nicht – dennoch kann das bisher keinesfalls enttäuschende Team noch hoffen: entweder auf Platz 7 (bei wiederholtem Bremer Aufstiegsverzicht) oder auf einen Hamburger Stichkampf.

SCD-Damen: Zum Abschluss der ersten Regionalligasaison seit langer Zeit konnten unsere Damen Ludwigslust mit 3:1 besiegen und den schon feststehenden Klassenerhalt damit bestätigen – herzliche Glückünsche!

 

NBMM:

Am So., den 14.4. wird Diogenes versuchen, bei der Norddeutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft (Kapstadtring 8, ab 10 Uhr) Spaß zu haben – an eine Qualifikation zur Deutschen istdabei eher nicht zu denken ...

 

HJEM und Neues aus der Jugend:

Daniel konnte eine „Spaß-Endrunde“ der Nicht-Qualifizierten und Vorab-Meisterinnen (Ramona) gewinnen (das hätte ich damals auch gern gehabt!)– Torben gewinnt beim nächsten Mal; Kai war als Betreuer dabei – mehr ist mir nicht zu Ohren gekommen aber nun per Email: Das MCG ist zum vierten Mal  Hamburger Schulmeister geworden (übrigens im 50,. Jahr der SG) Lest Kais Artikel unter Jugend und  die Ergebnisse unter http://www.endrunde.com/

Thomas

 

10.3.08

Mannschaftskämpfe

 

SCD1: Die Hoffnung … bla bla … wieder kein Sieg trotz bester Möglichkeiten auf den Brettern … bla bla … nur noch ein Wunder … bla bla … nach dem 3:3 gegen Lübecker SV II verringern wiederum die Lösungsmöglichkeiten für die Aufgabe, nach wie vor 2 Mannschaften überholen zu müssen.

An der Tabellenspitze haben sich dagegen für unsere Nachbarn und nächsten Gegner von den Schachfreunden (6.April, 10 (!) Uhr, auswärts) unerwartete Möglichkeiten in Richtung 2. Liga ergeben (-> Mannschaften).

 

SCD3: Ersatzverstärkt gelingt gegen ersatzgeschwächte Wilhelmsburger ein weiterer Sieg (3:2) und damit für die Ferienpause - dank  der Unterstützung aus Eimsbüttel - der Sprung an die Tabellenspitze in der Bezirksliga!!!

 

SCD-Jugend-BL: Durch einen knappen 3:2-Siege über den SK Lehrte gehört der Klassenerhalt weiterhin in den Realteil unserer Welt!

 

SCD2 + SCD4 müssen erst nach den Ferien wieder ran.

 

Jahreshauptversammlung

 

Während der JHV am 3. 3. wurde unser Vorstand im Amt bestätigt! Ihr werdet also kaum Änderungen in der Bespaßung bemerken … dennoch wurden einige Vorschläge zur Belebung des Spielabends diskutiert, die Ihr in den News nachlesen und gern per Kommentar an mich (jtrieling@hotmail.com) erweitern könnt.

(Thomas Rieling)

 

19.02.08

 

Termine

SCD4 spielt in der Kreisliga schon am Freitag (22.2.) – damit ist der Montag (25.2.) Schnellschachtag (Chess960) – bitte zahlreich erscheinen!

 

Den etwas aktualisierten Terminkalender gibt`s (link)s.

 

Und: das Ehemaligenturnier nach dem Schachdenkmal „Linkes gegen Rechtes Alsterufer“ steht am 5. März ab 19:00 im CCH an – bitte meldet Eure Teams selbst an (s. Ausschreibung auf der Verbandsseite) oder äußert Eure Wünsche am Infobrett im Club oder bei Eurem Schachwart!

 

Mannschaftskämpfe:

SCD3 – von wegen Abstiegskampf! Nach klaren Siegen gegen HSK XIII (5:2) und Pinneberg III (6:1) beginnt der Aufstiegskampf ... na gut – höchstens aus Versehen.

 

Einzelergebnisse und Tabellen findet Ihr links mit dem Link "Mannschaften" – jetzt auch für Frauen-RL und Jugend-BL – dort gab es am Wochenende leider eine Niederlage gegen Nordhorn(1:4), doch mit einer anständigen Portion Glück und Kampf ist noch der Klassenerhalt drin.

(Thomas)

 

11.02.08

 

Mannschaftskämpfe:

SCD 4 hat am Freitag in der 3.Runde von den Langenhorner SF II die ersten beiden Mannschaftspunkte mitgebracht - Glückwunsch zur Ankunft in der Kreisliga!

 

SCD 3 konnte in der 2. Runde gegen Union Eimsbüttel III den nächsten Punkt für den Klassenerhalt einfahren!

 

SCD 2 wird SCD 1 - wenn es so weiter geht! Mit einem für Landesligaverhältnisse haushohen Sieg (4:1) gegen Union Eimsbüttel konnte durch die gleichzeitige Niederlage von SKJE gegen Marmstorf die Tabellenspitze eingenommen werden. Die mit Abstand wenigsten Niederlagen und die Aufstellungskünste von Bobo haben beruhigenderweise die Klasse gesichert - obwohl nach derzeitigen Hochrechnungen 4 Teams ins Gras beißen dürften!

 

SCD 1 gehört auf die Couch! Der HSK musste eine 45-minütige Zeitvorgabe hinnehmen, da unsere über den Verband vereinbarte (und ("nur") im Ergebnisrundschreiben veröffentlichte) Vorverlegung auf 10 Uhr dort nicht bekannt gemacht worden war - so war im Abstiegsduell beiderseitig für eine gesteigerte Nervenbelastung gesorgt, die wohl mit zu den vielen fehlerhaften Entscheidungen in den Partien führte - dabei muss der Chronist seine schwärzeste Vorstellung am Brett verarbeiten: durch einen Bluff des Gegners geschockt gab er seine Partie und damit den Mannschaftskampf auf, anstatt die einfache 2,5-zügige Rettung der Gewinnstellung zu sehen … "Schach ist nicht das Leben" … "es gibt Schlimmeres" … man hat aber leider länger was davon - nach der nun vierten Niederlage mit einem Punkt Differenz (2:3) droht bei wahrscheinlich 3 Absteigern recht eindrucksvoll die Rolle rückwärts!

 

Einzelergebnisse und Tabellen findet Ihr mit dem Link "Mannschaften".

(Thomas)

 

03.02.08

HBMM: Diogenes qualifiziert sich für die Norddeutsche Blitz-Mannschafts-Meisterschaft!

Das Ziel war die Hamburger Meisterschaft - die konnte der Pinnerberger SC vor dem FC St.Pauli gewinnen - Glückwünsche! Am Ende konnten Markus Hochgräfe, Christian Laqua, Tsung Chen und Dirk Legahn froh sein, in einem stark besetzten und endlich mal wieder gut besuchten Turnier SKJE den 3. Platz aufgrund der besseren Brettpunkte vor der Nase wegzuschnappen.

Diogenes 2 (Thomas Rieling (9,5/21), Ralf Hein (8,5), Kai Schoenwolff (14,0), Peter Gröppel (10,0)) landete mit ausgeglichenem Punkteverhältnis im Mittelfeld. 

http://www.hamburger-schachverband.de/andeturn.htm

 

 

21. 01. 2008

Gelungener Rutsch in die Mannschaftskämpfe!

An diesem Wochenende stürzten sich vor Freude (?!) gleich alle 4 Diogenes-"Senioren"mannschaften in die Kämpfe und zwar mit insgesamt guten Ergebnissen:

 

SCD 4 hatte im Heimkampf gegen HSG/BUE 2 aufgrund der durchschnittlich mehrere hundert Punkte betragenden DWZ-Differenz kaum etwas zu erwarten und musste mit 3 Halben zufrieden sein - nicht verzagen - es kommen sicherlich noch leichtere Gegner!

 

SCD 3 konnte angesichts der durch die Ausfälle in den beiden ersten Mannschaften von Beginn an dünnen Personaldecke einen wichtigen Punkt für den Klassenerhalt von KSH 5 entführen - hätte sich Werner in seinem Bauernendspiel noch besser an die anspruchsvollen Trainingseinheiten erinnern können, die er zu meiner Schülerzeit zu geben pflegte, so wäre sogar ein Sieg drin gewesen … doch Ehre gebührt dem, der sich nach 3 Jahren ohne Turnierpartie überhaupt wieder ans Brett traut!

 

SCD 2 lässt "die 4 stehen" - manchmal auch mit einem Halben dran - der äußerst knappe und fast "torlose" Sieg kam zustande, weil Klaus als "letzter" Ersatzmann den fleißig remisierenden Stammkräften gezeigt hat, wie spannend mutiges Schach sein kann und damit zum Helden des Tages wurde - neben Achim, der seinem ebenfalls nominell stärkerem Gegner widerstand - Folge: Platz 2 statt Abstiegskampf!

 

SCD 1 konnte nach 5 Niederlagen in Folge den Jahres- auch zum Stimmungswechsel nutzen und die Aufsteiger vom FC St. Pauli mit einem 4:1 - Erfolg auf den letzten Platz durchreichen - das bedeutet aber lediglich, dass man endlich wieder drin ist - im Abstiegskampf. Schon in 3 Wochen gilt es beim Tabellennachbarn vom HSK unbedingt, die Hoffnungen umsetzen oder auf den Aufstieg der Zweiten beschränken zu müssen …

Insgesamt aber gilt: Weiter so!

(Thomas)

 

 

22. 12. 2007

 Letzte Meldungen ...

Alle Jahre wieder tummeln sich ab dem 27 Alle. Dezember in Travemünde diverse Diogenesen am Schachbrett und im Hotel-Pool!!!
Der Vorstand hatte sein letztes Treffen in diesem Jahr am 19. 12.  und hat den Termin für unsere Jahreshauptversammlung für den 3. März festgelegt – bitte vormerken!!!
Der neue Terminkalender erscheint in Kürze unter dem Link „Termine“ – am 7. Januar geht es mit dem ersten Blittz-Grand-Prix 2008 los!
Die 11 Offene Vereinsmeisterschaft 2007 ist endgültig entscheiden:

Turniersieger und neuer und erstmaliger Clubmeister ist: Christian Laqua!!! Herzliche Glückwünsche!

Mehr zu der vorsichtig formuliert „verzögerten“ Entscheiding gibt es in den News.

 

Mit der nächsten Pokalrunde auf Bundesebene ist es nix geworden! Bei der SG Weiß-Blau Eilenriede (Hannover) unterlagen Tsung (0), Axel (1), Fabian (0) und Daniel (0) unglücklich mit 1:3, nachdem Tsung – wie Axel treffend formulierte – „zu viel Zeit für seinen 40. Zug hatte“ und prompt einen Turm stehen ließ – Fabian überzog anschließend seine ausgeglichene Stellung bei dem Versuch, doch noch in den Blitzentscheid zu kommen.

Jo, dann feiert mal schön, was Ihr glaubt, feiern zu müssen, kommt fröhlich ins neue Jahr und erholt an die Bretter Eurer Mannschaften zurück!

Thomas

 

Oberliga / Landesliga

Das Landesligateam schafft – stark ersatzgestärkt – ein Außenseiter-3:3 gegen Marmstorf und hätte sogar noch mehr erreichen können, während die Oberligamannschaft erneut vergeigt gegen den einzigen Tabellennachbarn aus Pinneberg mit 2:3– erneut unter leichtsinniger Abgabe einiger Partien – bis zum Schluss durften wir auf Axel hoffen, der nicht leichtsinnig spielte, doch sein Gegner hatte kurzu vor Schluss die entscheidenderen Ideen.

 

 

 

26.11. 2007

Oberliga / Landesliga

 

Diogenes 1: Knapp daneben ist auch vorbei!

Nach einer weiteren Niederlage (gegen ein weiteres Spitzenteam) befinden wir uns unüberrascht weiterhin am Tabellenende! Obwohl Markus und Tsung von Holger (1/2) und Dirk (1) gut vertreten wurden, konnten wir mit Ausnahme von Christian die vorhandenen Chancen nicht verwerten, um die Königsspringer um wenigstens einen Mannschaftspunkt zu erleichtern. Nach der etwas glücklosen 2:3-Niederlage bleibt nur die Hoffnung, dass es gegen die vermeintlich nicht ganz so starken Konkurrenten aus der unteren Tabellenhälfte besser läuft - in 2 Wochen geht es zur Kellerparty nach Pinneberg …

 

Diogenes 2: Wildes Geballer!

Nachdem unsere Zweite aus den ersten beiden Kämpfen mit einer einzigen Gewinnpartie (bei 13 Remisen und einem Kampflosen) auf effektive 3 Mannschaftspunkte kam, ließ sie sich bei den kampffreudigen Eidelstedtern (erst 3 Remis aus 24 Partien) offenbar in ein wildes 4:4 verwickeln (Sieger: Bobo, Michael, Kai, Daniel). Unter der Berücksichtigung der Leihgabe an die Erste (s.o. - vielen Dank nochmals!) ist dies wohl als Erfolg zu werten, doch ein Streitfall um einen in Zeitnot unklar platzierten Turm (und dem damit verbundenen Einsteller) von Holger (B) trübt die Zufriedenheit ein wenig. 4:2 Punkte sind bei dem ungewollten Aufstellungspoker sicherlich ein gelungener Auftakt - bedeuten aber in der ausgeglichensten Liga der Welt noch nicht viel … (wieder einmal besiegte in der Landesliga der Tabellenletzte den Ersten - naturgemäß 4,5:3,5!)

 

08.11.07

Oberliga 2007/2008

Es setzte zum Auftakt der Saison zwei Niederlagen gegen Rostock (2,5:5,5) und gegen Neukloster (3,5:4,5) so dass sich die erste Mannschaft als Tabellenletzter wiederfindet. In den News gibt es exklusive Berichte. (Markus)

 

Deutsche Amateur-Meisterschaft 2007 / 2008:

Achim Jürgens gewinnt das C-Turnier in Halle und nimmt damit einen erneuten Anlauf zur Deutschen Meisterschaft! Herzliche Glückwünsche!

 

 

Im Jubiläumssommer gibt es zum 30. Geburtstag des Vereins zwei Turniere:

                          2. Matthias-Claudius-Open                              1. Jubiläumssommer-Turnier

                                                                       Teilnehmer                Tabelle                                                             Teilnehmer       Tabelle   Partien    vorl. DWZ-Auswertung

                                                                                                                     Ergebnisse Rd. 1         Ergebnisse Rd. 2                                                                     Rd. 1              Rd. 2                               Rd. 3   Rd. 4   Rd. 5  

                                                                                                                             Ergebnisse Rd. 3         Ergebnisse Rd. 4

                                                                                                                             Ergebnisse Rd. 5         vorl. DWZ-Auswertung                                                                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                           

 

Axel  Stephan wird beim Ramda-Cup-Finale hauchdünn Zweiter.

Damit ist Axel Deutscher Amateur-Vizemeister 2007 und verteidigt Tsungs „Titel“

GLÜCKWUNSCH!!!

 

Danke an alle, die den Diogenes-Treffpunkt zu einem schönen Tag gemacht haben! Leicht chaotisch war unser Club ja schon immer, die anwesenden Ex`n` Oldies (Pommi, Werner, Björn, Thomas, Jens-Peter, Jörg) konnten sich davon überzeugen und haben nicht fluchtartig den Fahrenkamp verlassen ...und Ralf hat dem Ganzen die erste Chronik des neuen Jahrtausends aufgestzt ... wir machen das wieder!

Hej JP! Schick mal die Fotos rüber, damit die hier erscheinen!

 

Warten auf den neuen Terminkalender ... ist nicht mehr nötig – den findet Ihr unter dem enstprechenden Link – auszugsweise sei erwähnt, dass entegegen der bisherigen Planung am 18. Juni die 7. Runde im Schnellschach-GP stattfindet und der Saisonabschluss am 25. 6. gefeiert wird!

 

Warten auf den 8. Juli ... dann kämpft unser Jugend-Bundesliga-Team um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft!!! Jaaa, die wurde nicht etwa abgeschafft – wir haben uns nur seit mehr als einer Dekade nicht mehr qualifiziert – Diogenes-Ultras für die Fahrt nach Hettstedt (bzw. zum neutralen Hannover?!) melden sich bitte bei Kai!

 

Warten auf den 15.Juni ...dann entscheidet sich zwischen Marmatorf und Fischbek, ob unsere Vierte den Aufstieg errungen hat – und bei einem Sieg für Fischbek kann auch der 3. Platz im Vergleich mit den Parallelstaffeln noch reichen!

 

Nicht mehr Warten auf SC Diogenes III ... die beenden die Saison ersatzspielergestärkt mit einem überraschenden aber völlig verdienten 6:2 gegen Bille SC III und erzielt mit starken 11:7 Punkten Platz 4 in der Bezirksliga – eine beachtliche Leistung(!) ... insbesondere vom Käptn Sven „Onbo“ Böttcher, der sich die Ersatzspieler teilweise aus den Rippen schneiden musste. Also: ab zum Saison-Abschlussgrillen am 25. Juni (ich glaub es gibt Spare-Ribs)!

Thomas

 

SC Diogenes IV erholt sich nach Fischbek-Debakel und schlägt SKJE mit 5,5:2,5 (News)

Tabellenführung damit verteidigt!!

 

Landesliga rettet sich nach 2,5:5,5 Niederlage gegen Großhansdorf mit 4,5:3,5 gegen HSK und erreicht in der knappsten aller Ligen den 4. Platz!!

 

Schicksalswoche Königsspringer

oder der Monarchenhoppel spielt wieder Zünglein an der Waage

1. Doppelrodeo 

oder wie aus den Monarchenhoppeln zahme Lipizzaner wurden

Am 1.4. war wieder Ober- und Landesliga angesagt. Zu Hause durfte die Landesliga gegen KSH 2 ran, die Oberliga musste an den Riekbornweg. Zu Beginn waren die Pferdchen noch bockig und die Landesliga geriet schnell in 1:3 Rückstand. Beim Stande von 2:4 mussten noch Sven und Kai kämpfen. Sven machte es einfach und schnell, Kai erarbeitete sich gegen Clemens Harder ebenfalls einen Sieg. So endete die Begegnung 4:4. Damit fehlt nur noch ein Punkt zum Klassenerhalt. Die Oberliga hingegen blieb ihrem Motto in dieser Saison treu. Vorne abklammern was geht, hinten punkten und damit Vizemeister werden. Gesagt getan, mit 5:3 wurde der Hoppel endgültig gezähmt und der 2. Platz in der Oberliga verteidigt.

2. Hart am Limit

Die Jugendbundesliga musste ebenfalls gegen KSH ran. Es ging um das Vorstoßen auf Platz 2. KSH kämpfte gegen den Abstieg. Mit 3,5:2,5 verloren unsere Jugendlichen (wobei aber Clemens Harder gegen Fabian verlor. Doppelklatsche (s.o.) gegen Dio. Sorry Clemens)  Da die Konkurrenz für uns spielte, haben wir in der letzten Runde noch einmal die Chance auf den Saisonüblichen Vizemeister. Allerdings können wir noch absteigen. Ist schon eng die Liga.

3. Fotofinish

Die Kreisklasse verlor gegen Fischbek ersatzgeschwächt am 23. März den ersten Kampf der Saison. Da auch noch alle mittleren Spieler in höchstem Maße patzten (Figuren sind halt zum Einstellen) war das 2,5:5,5 noch sehr schmeichelhaft. Allein Achim und Torben zeigten an 1+2 Normalform. Rebecca holte in ihrem ersten Erwachsenenkampf an 8 ein sehr gutes Remis und half die Niederlage in Grenzen zu halten. Zu allem Glück gewann KSH, da war der Hoppel wieder, gegen Marmstorf mit 5,5:2,5 und somit bleiben wir im enger gewordenen Feld dank unserer überragenden Brettpunkte aus den ersten Runden auf dem Platz an der Sonne. Danke an die tapferen Jungs von Königsspringer 8!!

Der Kampf gegen Marmstorf wird wohl die Entscheidung bringen. Die übrigen Runden gegen die unteren Mannschaften sollten aber ohne Punktverlust zu bewerkstelligen sein.l

 

Wir sind Pokal !!! – Thomas berichtet vom Pokalsieg

Sieg!!!

Diogenes ist Hamburger Pokalmannschaftsmeister 2007!

Die Pokalmannschaft hat’s mal wieder geschafft. Nach der bereits erfolgten Qualifikation gewannen im Finale gegen HSK 1 mit 2,5:1,5. Im Einzelnen:

Engelbert – Stefan Gottuk    0:1

Fraas – Tsung Chen  0,5

Kastek – Thomas Rieling 0,5

Boog – Ralf Hein 0,5

 

Vom erfolgreichen Oberligakampf gegen Pinneberg berichtet Stefan in den News

 

Vizemeister, Vizemeister hey, hey, hey II

(noch nicht ganz)

Gleich im Anschluss an die HJEM folgte die nächste Runde der Oberliga. Die Oberliga gewann mit 5,5:2,5 gegen Pinneberg. Auch hier reicht es 2 Runden vor Schluss für den 2. Platz mit nunmehr einem Punkt Vorsprung!!

Das Landesligaergebnis steht noch aus, da die Runde am 1.4. gespielt wird.

Vizemeister, Vizemeister hey, hey, hey I

Bei den HJEM wurde es in der letzten Runde spannend. Nachdem Ramona ja bereits Hamburger Mädchenmeisterin war und Katharina den Vizemeistertitel vorzeitig errang, ging es für Daniel um die Verteidigung des 2. Platzes. Torben und Karin konnten im direkten Duell gegen die Erstplatzierten noch zwei weitere  Titel erreichen. Karin schlug sich gut und erarbeitete sich eine deutlich bessere Stellung gegen Hendrik Möller. Torben kämpfte ebenso engagiert gegen Markus Langmann. Beide verloren Sie am Ende, aber Fabian und Daniel gewannen und so steht am Ende ein überragendes Ergebnis für unsere Jugend:

A-Vizemeister: Fabian Schulenburg, 3. Platz Karin Chin

M-Meisterin: Ramona Neumann, M-Vizemeisterin: Katharina Krause

B-Vizemeister: Daniel Kuehn

C-Vizemeister: Torben Schulenburg

Glückwunsch allen Hamburger Meister(inne)n und vor allem unseren grandiosen Jugendlichen!!!

Titelverteidigung

Ramona hat bei der HJEM ihren Titel vorzeitig verteidigt.

In der A liegen Karin und Fabian dicht hinter dem vermutlichen Meister 2007 auf Platz 2 und 3. In der B schnuppert Daniel am Vizemeistertitel. Torben wahrte sich heute seine Chance auf den C-Meister-Titel. Kathi wurde auf ihrer ersten Endrunde M-Vizemeisterin hinter Ramona. Unsere D-Jugendlichen schlugen sich zwar am Ende des Feldes, aber das wehrhaft. Näheres auf der Endrunden-Seite.

 

The sky is the limit

Am Sonntag war es wieder soweit, Oberliga und Landesliga zogen in den (Mannschafts-)Kampf. Es endete mit einem Doppelschlag für beide Teams. Sowohl die Oberliga, die Schwarzenbek mit 4,5:3,5 schlug, als auch die Landesliga, die nach dem Vermöbeln von Paulis Erster nun auch die Zweite, allerdings knapp mit 4,5:3,5 schlug. Damit haben sich beide Teams nun auf einem sehr guten 3. Platz festgesetzt. 8 bzw. 7 Punkte gegen den Abstieg – das macht Mut!

Erfreulich, dass es der 2. Mannschaft trotz Einsatzes dreier Spieler aus der Bezirksliga zum Sieg reichte und genau diese mit 2,5 Punkten genauso ihren Anteil am Sieg hatten.

 

HJET

Torben gewinnt mit sensationellen 7/7 Punkten sein L2-Gruppe. Gratulation zum Durchmarsch!!

HPMM

Diogenes hat sich qualifiziert!!

Im Halbfinale wurden KSH 2 mit 4:0 nahezu pulverisiert!!!

 

Im Viertelfinale schlug Diogenes das Team von Concordia mit 2,5:1,5

Axel 0,5, Stefan 0,5, Fabian 1, Wolfgang 0,5

Damit geht es am morgigen Sonntag gegen KSH 2 um den Finaleinzug.

 

 

Ein Sieg und ein knappes Unentschieden

Bezirksliga C: HSK 14 – SCD 3                        4:4

Kreisklasse A: SCD 4 – SCS 3                             5,5:2,5

 

JuBlN

Diogenes – Meerbauer Kiel 4:2

Die 1. Jugendmannschaft ist weiterhin auf Kurs 2. Platz und damit weiter in Richtung DJVM!

 

Die Tonne rollt!

Oberliga: Diogenes 1 schlägt Neumünster 4,5:3,5

Landesliga: Diogenes 2 schlägt Tabellenführer St. Pauli I 4,5:3,5

Kreisklasse: Diogenes 4 schlägt KSH mit 7:1 und Langenhorn mit 6,5:1,5

 

Nach einem 0-6 gegen den HSK/HH gewann am Sonntag die JuBlN sensationell gegen HSK-Post Hannover mit 4-2. Es handelt sich um die erste Niederlage der Hannoveraner seit 3 Jahren bei 30-2 MP. Glückwunsch!!

Einzelergebnisse: Fabian S. 1 - Karin 0,5 - Daniel 0,5 – Moritz + - Fabian B. 0,5 – Ramona 0,5

 

Oberliga und Landesliga verlieren die 2. Runde

Erneut verlor die Landesliga mit dem denkbar knappsten Ergebnis mit 3,5:4,5 gegen SKJE. Die Oberliga verlor erneut gegen Kiel. Diesmal mit 2:6

 

Frauenlandesliga spielt 2:2 gegen Meerbauer Kiel

 

Die JuBlN gewinnt gegen Lehrte 4:2

 

Harburger Stadtmeisterschaft

Torben Schulenburg gewinnt G-Gruppe 2 Runden vor Schluss!!

Fabian S. 2,5/5 -  Klaus 3/5 - Daniel 3/5 – Moritz 2/5 - Fabian B. 3,5/5 - Torben 3,5/4 - Ramona 2/4 - Frederick 0,5/4

Fabian S. wird 2. in der A-Gruppe, Klaus 3. in der B, Daniel schließt sich mit einem 3. Platz an, Moritz schrammte auf einem 5. Platz am Preisgeld vorbei. In der F teilte sich Fabian B. den 2. Platz, Torben gewann die G, Ramona wurde Dritte und Frederick landete auf dem 5. Platz. Damit landeten 6 von 8 Diogenesen „im Geld“, d.h. unter den ersten 3.

Gruppe A

Gruppe D

Gruppe E

Gruppe F

Gruppe G

Fabian S. – J. Hawellek 1:0

L. Meyer – Klaus 0,5

S. Ehrlich – Daniel 0,5

I. Kaden – Moritz 0,5

Fabian B. – A. Ahrens 1:0

Ramona – D. Minges 0,5

Torben – Frederick 1:0

H. Reddmann – Fabian S. 0:1

Klaus – J. Reichert 0,5

Moritz – Daniel 0,5

M. Groth – Fabian B. 1:0

D. Minges – Torben 0:1

Ramona – I. Marx 0:1

Fabian S. – H. Schüler 0,5

K. Schröder – Klaus 0,5

I. Kacza – Moritz 1:0

Daniel – J. Gramenz 0,5

Fabian B. – T. Benthin 0,5

Torben – I. Marx 1:0

Frederick – D. Minges 0:1

J. Cremer – Fabian S. 0,5

Klaus – J. Marx 1:0

Moritz – J. Gramenz 1:0

I. Kaden – Daniel 0:1

D. Howe – Fabian B. 0:1

I. Marx – Frederick 0,5

Ramona – Torben 0,5

Fabian S. – B. Jürgens 0,5

V. Lochmann – Klaus 0,5

Daniel – I. Kacza 0,5

S. Ehrlich – Moritz 1:0

Fabian B. – H Scharffenberg 1:0

Frederick – Ramona 0:1

 

ZMD-Schachfestival Dresden

Stefan Gottuk wird 40. mit 6/9

1. Runde: Stefan Gottuk – Vilorij Bisse 1-0
2.
Runde: Irena Marta Mlodzinska – Stefan Gottuk 0.5-0.5 (Sieg im KO)

3. Runde: Stefan Gottuk – Arne Bracker 0.5-0.5 (Sieg im KO)

4. Runde: Stefan Gottuk – GM Thomas Luther 0.5-0.5 !!! (Verlust im KO)

5. Runde: Claus Stoevring – Stefan Gottuk 0.5-0.5

6. Runde: Sebastian Rudolf - Stefan Gottuk 0-1

7. Runde: Stefan Gottuk – Marco Ori 0.5-0.5

8. Runde: Stig K Martinsen – Stefan Gottuk 0.5-0.5

9. Runde: Stefan Gottuk – Frank Schellmann 0.5-0.5

 

Markus Hochgräfe gewinnt den Diogenes 5-Kampf

 

Ausschreibung: Schnellschach-Grand-Prix und Chess-960 2006 

 

Die vorläufige Staffeleinteilung der HMM 2007 ist online

 

Die Jugendbundesligatermine sind jetzt online!

 

Diogenes vs. Die Welt: Worldopen 2006

oder: 2 Dios in Philadelphia

(Partien jetzt auch im internen Bereich)

Open: Axel 5/9 - U2000: Klaus 4,5/9

 

Las Vegas Schachfestival (6 Runden)

Axel beendet das Turnier mit 3,5/6

 

Im letzten Kampf der Jugendlandesliga gewann Dio I gegen den geschwächten Favoriten HSK II mit 7:1 und hat sich damit neben dem Aufstieg ungeschlagen auch den Titel gesichert.

 

Saisonsabschluss: Dio 3 – UnE 4  4:4  und Dio 2 – UnE 4,5 :3,5

 

Und weil’s so schön war:

AUFSTIEG !!!!

Auch die 1. Jugendmannschaft hat es bereits einen Spieltag vor Schluss nach einem 5:3 gegen Weiße Dame 1 geschafft:

Diogenes ist 2006/07 wieder in der Jugendbundesliga!!

Auch hier unsere besten Glückwünsche!!

 

AUFSTIEG !!!!

Der Landesligaaufstieg ist perfekt!

Gratulation an die 2. Mannschaft!!

 

 

DEM 2006 (U18w)

Mit 6/9 wurde Karin bei der Deutschen Meisterschaft 5. !

Glückwunsch!!

 

 

Kantersieg gegen Weiße Dame! WD 2 – Dio 4: 0-8

 

 KSH-Elo-Open 2006

Link führt auf die Turnierseite

Karin wird mit 5/7 sensationell fünfte beim KSH-Elo-Open!!

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Haspa-Pokal 2006:

Link führt auf die Turnierseite

A-Open

Holger Bartels erreicht mit 3,5/7 im A-Open den 34. Platz.

B-Open

Daniel verpasst mit 4,5/7 in der letzten Runde den Sprung unter die besten 10, Moritz schafft mit 3,5/7 und 50% einen 47. Platz und Soroush spielt mit 2,5/5 ebenfalls 50% und macht einen kräftigen Sprung nach vorne.

 

The route to Landesliga:

Dio 2 ringt Bille mit 4:4 den wichtigen Aufstiegspunkt ab.

 

Tsung ist Deutscher Amateur-Vizemeister!!

In der letzten Runde wurde auf Sieg gespielt. Sowohl Tsung als auch Fabian S. hätte in der letzten Runde dieser zum Titel gereicht. Gut gekämpft aber dann doch verloren. So hat es nicht ganz an die Spitze gereicht aber die Leistungen sind doch sehr gut.

1. Runde(offizielle DSB-Seite)

2. Runde

3. Runde

4. Runde

5. Runde

Ergebnis

A-Gruppe

Tsung 1:0

Tsung 1:0

Tsung 0,5

Tsung 1:0

Tsung 0:1

3,5/5 (2.)

Axel 0,5

Axel 1:0

Axel 0,5

Axel 0,5

Axel 0:1

2,5/5 (12.)

B-Gruppe

Fabian S. 1:0

Fabian S. 1:0

Fabian S. 0,5

Fabian S. 0,5

Fabian S. 0:1

3/5 (6.)

D-Gruppe

Daniel 1:0

Daniel 0,5

Daniel 0,5

Daniel 1:0

Daniel 0,5

3,5/5 (4.)

E-Gruppe

Fabian B. 0:1

Fabian B. 0:1

Fabian B. 1:0

Fabian B. 0:1

Fabian B. 1:0

2/5 (15.)

 

Fabian Schulenburg gewinnt das 1. Matthias Claudius Open 2006

28.4. – 30.4.2006

 

Die Open-Links führen auf die Turnierseiten.

Vereinsnews

Mannschaftskämpfe

Turnierergebnisse – Links auf die Turnierseiten

Die Aufstellungen der Mannschaften 2-4 sind jetzt im internen Bereich online. Ebenso die Terminpläne von Diogenes II – IV. 06.11.05

Erfolge noch und nöcher: Dio 4 putzt HSK 25 mit 5,5:2,5  - Dio 3 schlägt HSK 13  - nach Svens unglaublichem Finish - 4,5:3,5

Klaus wird 17. mit 4/7 beim Norderstedter Open und wird Bester <1900

Fabian Schulenburg ist 1. Vereins-Jugendmeister mit 4,5(5). Karin nur aufgrund der Feinwertung Vizemeisterin. 09.09.05

Deutsche Schulmeisterschaften der Mädchen

Dabei ist das MCG mit unseren Spielerinnen Karin, Ramona und Rebecca, sowie Saskia und Sandra Saak vom HSK Unsere Mädels erreichten mit 9:5 Punkten den 6. Platz! Glückwunsch!

3-2-1 Diogenes: In Hamburg qualifizierten sich für Halle: In der A als 3. Tsung, in der B als 2. Fabian Schulenburg und in der E siegte Fabian Besch!

Fotos, Ergebnisse (Quelle; DSB) 22.01.06

Kai gewinnt erstmalig Schnellschach-Grand-Prix in der A und Daniel hängt die führende Karin zumindest in der aktuellen Runde in Gruppe B ab. 17.08.05

Und die nächsten: Dio 3 mit erkämpftem 4-4 gegen Fischbek, Dio 2 schlägt KSH mit 5-3 Dio 4 nur 2-6 gegen Langenhorn, Dio 3 mit gutem 4-4 gegen HSK 14

Travemünder Open 2005: Alexander (53. 4,5/7), Fabian S. (65. 4,5/7), Karin (94. 4/7), Achim (129. 4/7), Daniel K. (131. 4/7), Kai (143. 3,5/6), Klaus (197. 3/7), Moritz (201. 3/7), Waldemar (259. 2/7), Ramona (261. 2/7), Malte (263. 2/7), Frederick (270. 2/7) Alexander gewann den Ratingpreis <2000 (Bilder) 01.01.06

Die E-Mail-Liste ist nun auf dem neuesten Stand! Wer noch für die HET melden will: Meldungen an Thomas!!

 07.08.05

Diogenes I beendet die Saison in der Oberliga Nord

mit einer 3,5 : 4,5 - Niederlage gegen Meerbauer Kiel

und erreicht den 6. Platz mit  8: 10 Mannschaftspunkten. 03.04.06

Vereinsmeisterschaft 2005:  Hauke Reddmann gewinnt das Clubturnier – Tsung ist Vereinsmeister 2005  1. Runde, 2. Runde, 3. Runde, 4. Runde, 5. Runde, 6. Runde, 7. Runde, Tabelle, Bericht 17.12.05

Stefan Gottuk gewinnt ohne Punktverlust Chess 960. Martin (A) und Karin (B) gewinnen 5. Schnellschach-Grand-Prix. Ergebnisse unter Turniere. 28.07.05

Dio I putzt Schwerin mit 6:2! Christian 0,5, Axel 1, Stefan +, Tsund 1, Ralf 0, Thomas 1, Fabian 0,5, Karin 1 20.02.06

Diogenes gewinnt das 6-er-Team-Einladungsturnier bei Königsspringer. 23.11.05

Ralf Hein gewinnt mit Rekordergebnis den Vierkampf!

17.07.05          Impressionen vom 4-Kampf 24.07.05

Dio IV feiert gegen Fischbek mit 6:2 den ersten Sieg! 29.01.06

Vereinsmeisterschaft 2005: Auch in Runde 2 kam es zu Favoritenstürzen während Achim seine sensationelle Saison mit einem Sieg fortsetzte. Ralf schied gegen Michael Keuchen aus und Christian Wiener unterlag Detlev Voigt. 09.11.05

Ab sofort ist das aktuelle Eintrittsformular in der Rubrik Vorstand online. Dort findet Ihr auch die Vereinskontonummer und die Beitragssätze. 24.05.05

„Geh mir aus der Sonne!“ – Dio I kämpft sich gegen Pinneberg mit 5:3 wieder auf die Sonnenseite der Liga 19.01.06

Die erste Überraschung ist perfekt, Axel verliert in Runde 1 gegen Achim. 01.11.05

 

Zum Auftakt verlieren KSH 4 - Dio 3 mit 5:3 und SKJE 6 – Dio 4 mit 5,5:2,5. 15.01.06

Flora-Turnier Diogenes I erspielt mit 15-3 MP den 3. Platz!! Erfolgreich waren: Peter, Tsung, Christian und Ralf 09.09.05

 

Dio II übt Revanche gegen Schachfreunde! 7 Remis und ein glücklicher Sieg reichen zum 4,5:3,5 10.01.06

20. Schwarzacher Open: Axel beendet das A-Turnier als 27. mit 5(9). Klaus Wird im B-Open mit 4(9) 43. 09.09.05

 

MCG I ist Hamburger Meister 2005 ! 01.01.06

Baunatal-Open: Achim wird 2. beim Baunatal B-Open 09.09.05

 

Dio I muss gegen Schachfreunde die erste Niederlage einstecken. Bericht, Ergebnisse 18.12.05

HET Carlos beendet die HET mit 2 Punkten als 38. 09.09.05

 

Das MCG verteidigt gegen Buckhorn seinen Hamburger Meistertitel und bleibt damit 2005 ungeschlagen. 01.01.06

Faaker See-Open Axel beendet das Turnier mit hervorragenden 6(9) und einem 9. Platz 26.08.05

 

HSMM (A-Klasse): MCG I bleibt weiterhin ungeschlagen und tütet (in Unterzahl) den Mitfavoriten Heidberg mit 5,5:2,5 ein. Bis auf die kamplose wurde bislang keine einzige Partie verloren. 19.11.05

Mit Carlos startet unserer einziger Starter bei der HET mit einer, aufgrund der Setzliste erwarteten, Niederlage. 17.08.05

 

Diogenes I startet furios mit einem Sieg gegen Rostock in die Saison. 23.10.2005

Diogenes startet mit großem Team beim Dresdner Schachfestival. Ergebnisse der einzelnen Runden oben auf der Seite – oder einfach die Turnierhomepage besuchen unter http://www.schachfestival.de/ 24.07.05

 

Die Staffeleinteilungen und die Aufstellung von SCD I sind nun online! 03.08.05

Stefan Gottuk wird 2. bei Harburger Stadtmeisterschaft in der B-Gruppe. Klaus gewinnt die E-Gruppe, Fabian B. ebenfalls mit gutem Ergebnis. 30.06.05

 

HMM 2005: Dio II wird Dritter, Dio III hält als Fünfter die Klasse und der Nachwuchs von Dio IV erreicht mit 4:4 ebenfalls den dritten Platz. 03.07.05

Fabian gewinnt das Jubiläumsschnellturnier bei Caissa. Bericht und Tabelle online. 07.06.05 

 

SC Diogenes III verliert knapp mit 3,5:4,5 gegen Pinneberg zum Saisonschluss – Bericht in den News 31.05.05

Dähne-Pokal: Karin erreicht mit Glück die 2. Runde!!

 

 SC Diogenes IV gewinnt gegen Gehörlose mit 6:2 in Runde 8 29.05.05

 

 

Die Jugendlandesliga gewinnt nach hartem Kampf und Kuriositäten gegen KSH 2 mit 18:14 – „Monarchenhoppel“ erstmals in der Saison von einem Dio-Team geschlagen.

 

 

Karin erreicht bei der DEM 2005 4,5/9 und einen 15. Platz

 

 

MCG erreicht den 8. Platz auf der Deutschen Meisterschaft

 

 

Rückkehr von SCD I in die Oberliga!!!